Topfenknödel mit Vanillesauce und Beeren – #wirbrauchenauf Tipp Nr. 4

Topfenknödel mit Vanillesauce und Beeren – #wirbrauchenauf Tipp Nr. 4

Habt ihr dieses Wochenende auch alle eure Vorräte aufgebraucht? Habt ihr auch so viel Spaß wie ich an der #wirbrauchenauf Challenge? Mit diesem Gericht kann man ja nur Spaß an der ganzen Sache haben – Topfenknödel mit Vanillesauce und Beeren ist ein wahres Wohlfühlrezept.

Schön langsam kommt Licht in die Sache und es macht oben drein noch richtig Spaß. Die Reder ist von meiner #wirbrauchenauf Challenge. Heute bekommt ihr einen weiteren Tipp von mir an die Hand mit dem ihr mehr Ordnung, Überblick und Platz schaffen könnt.

#wirbrauchenauf Challenge

Gib dem Ding einen Namen #wirbrauchenauf Tipp Nr. 4

Wer jetzt noch in Zukunft Organisation und Klarheit im Vorratsschrank schaffen will der gibt den ganzen Döschen, Flaschen, Schraubgläsern und Säckchen einen Namen. Nudeln, Grieß, Mehl und Co. findet ihr in meinem Vorratsschrank in luftdichten Schraubgläsern oder Einmachgläsern mit gutem Verschluss wieder. Hier setze ich zum  Beispiel auf die praktischen Vorratsgläser von IKEA – Stylisch, minimalistisch und gut verpackt stehen sie aufgereiht in meinem Apothekerschrank. Beschriftung gibt dem ganzen noch mehr Überblick und Ordnung. Ich selbst verwende ein händisches Beschriftungsgerät das ich mir selbst von Amazon gekauft habe. Einfache Handhabung und keine teure Elektronik. Beschriftet und fein säuberlich sortiert finde ich hier alles was ich brauche und habe den besten Blick über alle meine Vorräte. Durch die luftdichte Verpackung haben Lebensmittelmotten hier keine Chance je ein anderes Lebensmittel zu besiedeln – denn so selten sind die kleinen Dinger nicht.

#wirbrauchenauf

Ich selbst hatte sie bereist zweimal bei mir zu Gast und musst so alles wegwerfen was mit den Viechern in Berührung kam – also meine ganzen Vorräte im Apothekerschrank. Ziemlich schade und muss ja auch nicht sein wenn man bereits Vorkehrungen trifft. Und einen kleinen Vorteil haben diese Gläser auch – man sieht sofort was da ist und wie viel davon noch da ist.

Topfenknödel mit Vanillesauce und Beeren

 

Perfekt für mich als kleiner “Monk” unter den Küchenschrank-Mäusen. Denn mit dem nächsten Tipp der euch in meinem Blogpost am Freitag erwartet haltet ihr die Challenge durch und wird vielleicht auch für euch in Zukunft zu einer Lebensweise.

*Werbung, unbeauftragt

Zu den bisherigen #wirbrauchenauf Challenge Tipps geht es hier:

Topfenknödel mit Vanillesauce und Beeren

Topfenknödel mit Vanillesauce und Beeren

Zutaten:

(4 Personen)

  • 500 g Topfen
  • 4 Eier
  • 6 EL Grieß
  • 4 EL Semmelbrödel
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 200 g Semmelbrösel
  • 100 g Zucker
  • Butter
  • 400 g TK Beeren
  • Zucker nach Belieben
  • Packung Puddingpulver
  • 600 ml Milch

Topfenknödel mit Vanillesauce und Beeren

Zubereitung:

Topfen mit den Eiern, Grieß, 4 EL Semmelbrösel und Vanillezucker verrühren und für 30 Minuten bis 1 Stunde im Kühlschrank stehen lassen. In der Zwischenzeit die Beeren in einen Topf geben und mit etwas Zucker einkochen lassen. Für die Vanillesauce den Pudding laut Packungsangabe zubereiten (anstatt 500 ml Milch aber 600 ml verwenden). Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Hände nass machen, kleine Knödel formen und diese in das leicht wallende Wasser geben. In einer Pfanne Butter zergehen lassen und Brösel mit Zucker goldbraun rösten.  Sobald die Knödel aufsteigen mit einer Lochkelle aus dem Wasser nehmen und sofort in den Butterbröseln wälzen.

Topfenknödel mit Vanillesauce und Beeren

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

28 + = 30