Heute gibt es für euch die letzte Folge unseres Reiseberichtes über Schottland. Gedanklich reisen wir heute von Glenmoriston auf die Isle of Skye und zurück an unseren Ausgangpunkt der Reise, nach Edinburgh.

Schottland

Isle of Skye – da wo die Feen leben

Isle of Skye ist für mich wohl der schönste Teil Schottlands und ich bin froh dass wir dieses wundervoll mystische Stückchen Land nicht ausgelassen haben. Diese endlose Weite, die wilde Natur und diese monströsen Gesteinsformationen. Isle of Skye wird immer in meinem Herzen bleiben als eine Erinnerung mit ganz viel Glück, Emotionen und besonders ganz viel Liebe zu der Natur und zu meinem Mann an meiner Seite der mit mir von nun an das Leben bestreitet.

Schottland

Ich bin glücklich darüber das wir uns gegen eine 0850 Hochzeitsreise mit Sonne, Strand und Meer entschieden haben. Dieses Land spiegelt viel mehr uns zwei und unsere Beziehung. Von stürmisch über Sonnenschein, Tal und Berg, Wunder und ganz viel Abenteuerlust.

Schottland

Schottische Straßen

Wer die Isle of Skye bereisen möchte der wird sehen auf den Straßen ist hier Vorsicht geboten. Zahlreiche Wildtiere verwenden die Straßen hier als ihren einen Catwalk – egal ob Kühe, Schafe, Rehe oder große Vögel alles möchte sich hier präsentieren. Außerdem sind die Straßen hier sehr schmal – daher gibt es hier auch sehr viele Ausweichbuchten sogenannte „Passing Places“.

Schottland

Schottland

Schottland

Damit die Schafe und Kühe nicht das Weite suchen sieht man hier immer mal wieder Gitter auf der Straße sogenannte „Cattle Grids“. Man sollte seinen Fahrstil auch den baulichen Gegebenheiten anpassen denn ein Schlagloch grenzt an das andere hier und so sieht man immer mal wieder Menschen am Straßenrand mit einem Loch im Reifen. Also Vorsicht auf den schottischen Straßen.

Schottland

Schottland

Eliean Donan Castle

Bei der Überfahrt auf die Isle of Skye haben wir uns noch für einen kurzen Halt am Eliean Donan Castle entschieden. Wir blieben aber heraußen am Parkplatz-Areal und haben diese Burg von der Weite betrachtet. Die Burg liegt auf einer kleinen Landzunge, die bei Flut zu einer winzigen Gezeiteninsel wird. Sie ist dann nur durch eine steinerne Fußgängerbrücke zu erreichen.

Die Burg wurde oft als Kulisse für Filme wie Highlander, ElizabethBraveheart und Prinz Eisenherz. Auch für den James-Bond-Film Die Welt ist nicht genug wurden vor Ort einige Szenen gedreht.

Uig

Von Glenmoriston geht es mit dem Auto in ca. 2 Stunden nach Uig. Über die Skye Brücke erreicht man die Insel Isle of Skye. Schon bei der Überfahrt merkt man das die Weitedieses Landes noch eine viel deutlichere Bedeutung bekommt. Denn Isle of Skye ist für seine landschaftliche Idylle sehr bekannt. Warum haben wir uns für Uig entschieden. In erster Linie haben uns die Behausungen des Cowshed sehr gefallen und zweitens wollten wir einen Punkt auf der Isle of Skye auswählen von dem aus wir vieles erleben können. Und glaubt mit das haben  wir mit unserer Destination hier bestimmt erreicht.

"Schottland

Fairy Glen – das Tal der Feen

Dieser tolle Hotspot lädt zu einer ausgiebigen Fotosession ein. Ein Ort mit seltsamen Hügeln und einer wahnsinnig mystischen Magie verbirgt sich am Ende einer Straße. Gebildet von den früheren Gletschern – oder waren vielleicht doch Feen am Werk? Man weiß es nicht!?

"Schottland

Fährt man diese Straße entlang würde man hier wohl nie eine Touristenattraktion erwarten. Ohne Karte ist es eher schwierig dieses Fleckchen zu finden denn Schilder sind hier Fehlanzeige. Am Ort angekommen Parkt man einfach irgendwo neben der Straße, festes Schuhwerk und Wanderkeidung sind hier wieder von Vorteil. Mit aufgeladenen Akkus, der Kamera in der Hand und dem Finger am Auslöser geht es auch schon los.

"Schottland

"Schottland

"Schottland

Die Mitte dieses zauberhaften Tales bildet ein hochragender Felssockel – Castle Ewan. Warum Castle? Ja dieses monströse Steingebilde wirkt von einem bestimmten Blickwinkel aus wie eine Burgruine. Direkt unter dem Castle Ewan befindet sich ein kleiner See der bei strahlendem Sonnenschein ein wundervolles Fotomotiv abgibt.

"Schottland

"Schottland

Schottland

Fairy Glen – Ewian Castle

Kilt Rock

Der Kilt Rock hat seinen Namen durch sein Aussehen das dem schottischen Tartan-Muster ähnelt – ein Felsen wie ein Schottenrock. der Kilt Rock liegt direkt neben der Straße und eine Menge Touristen tummeln sich hier um das Beste Foto zu ergattern.

Schottland - Kilt Rock

Kilt Rock

Schwindelfrei sollte man hier unbedingt sein. Doch der Ausblick lohnt sich. Denn nicht weit von der Plattform stürzt sich ein Wasserfall mutig den Fels hinab. Es ist der Mealt Fall, Ausgang des gleichnamigen Loch Mealt.

Schottland - Kilt Rock

Kilt Rock

Lealt Falls

Die Lealt Falls sind eher unspektakulär aber wenn man schon mit dem Auto in der Gegend des Kilt Rocks unterwegs ist sollte man auch diese Attraktion mit auf den Weg nehmen. Erstmal ist sie neben der Straße und man kann sich eben schnell mal die Beine vertreten.

Schottland - Lealt Falls

Lealt Falls

Schottland - Lealt Falls

Lealt Falls

The Quiraing Massiv

Ein Tal mit bizarren Felsformationen und auch ein absolutes Highlight auf meinem Reiseplan. Hier muss man schnell sein um einen Parkplatz zu ergattern – und auf das Kleingeld dürft ihr hier auch nicht vergessen denn dieser Parkplatz ist gebührenpflichtig. Packt die Wandersachen und eine kleine Jause zusammen denn hier kann man wundervoll durch die Gesteinsformationen wandern und dieses wundervolle, mystische und atemberaubende Tal von oben beobachten. Ich bin noch immer sprachlos darüber wie die ganzen Vulkanausbrüche und Gletscherbewegung dieses Land geformt haben. Einfach wandern und genießen mehr bleibt mir hier nicht mehr zu sagen.

"Schottland

"Schottland

"Schottland

Die bizarre Landschaft des Quiraing wurde schon mehrfach als Filmkulisse genutzt, unter anderem in den Filmen  Snow White and the Huntsman (2012), Der Medicus (2013) und noch viele mehr. Der 2017 in die Kinos gekommene Film King Arthur: Legend of the Sword enthält ebenfalls am Quiraing gedrehte Szenen.

"Schottland

"Schottland

Schottland

The Skye Museum of Isle Life – Leben anno dazumals

Wer schon immer wissen wollte wie das Leben hier früher ausgesehen hat, wie die Menschen früher hier lebten und arbeiteten, welche einschneidenden Geschichten dieses Land hier geprägt haben der muss einfach dieses Museum hier besuchen. Auf diesem Platz stehen mehrere Häuser der damaligen Zeit inklusive aller Werkzeuge. Die Häuser zeigen das Leben der kleinen Bauersleute und die Arbeit vieler Handwerksberufe.

"Schottland

"Schottland

"Schottland

Foodie – Tip

Gallery Cafe

Portree

Eine wundervoll idyllische Hafenstadt zwischen schwarzen Klippen. Als Hotspot und absolutes Fotomotiv gilt der Portree Harbour mit seiner bunten Häuserreihe. Schlendert einfach durch das Dörfchen und genießt euer Mittagessen oder Abendessen dort. Wer sich Mittags hier aufhält muss bedenken dass es ab 14:00 extrem schwierig wird ein Gasthaus zu finden das noch Speisen serviert. Erst später am Abend wird hier wieder gekocht. Also unbedingt bedenken und einplanen – vielleicht auch schon sicherheitshalber einen Tisch reservieren.

Schottland - Portree

Portree Harbour

Old Man of Storr

Der „Old Man“ ist eine 48 Meter hohe Felsnadel  (die dem Hinkelstein aus Asterix und Obelix ähnelt) in mitten bizarrer und mächtiger Gesteinsbilde. Diese Felsnadel befindet sich unter dem höchsten Punkt der Abbruchkante, dem 719 Meter hohen „The Storr“.

"Schottland

"Schottland

"Schottland

Einfach neben der Straße das Auto abstellen und den Weg hochwandern, Bei nassem und trübem Wetter lohnt sich festes Schuhwerk denn die Wege sind hier ziemlich gatischg.

"Schottland

"Schottland

"Schottland

Fairy Pools

Nicht verzagen der am Ende des Weges sind sie die Fairy Pools. warum ich das sage? Tja die Anreise führt uns auf schmalen Straßen durch die Wildnis. Doch an der Vielzahl der Autos die denselben Weg fahren merk man dass man richtig ist. Bei den Fairy Polls angelangt findet man einen kostenpflichtigen Parkplatz vor. Wir hatten an diesem Tag ziemlich mieses Wetter und die Dame am Parkplatz die die Parkgebühr kassierte warnte uns schon vor das es ziemlich nass wird und die Wege sehr gatschig sind.

Schottland - Fairy Pools

Fairy Pools

Schottland - Fairy Pools

Fairy Pools

Doch was wir zu diesem Zeitpunkt nicht wussten war die wirklich schlechte Wettersituation die uns an diesem Tag erwartete. Nach dem vierten Regenguss, der uns bis auf die Unterhose durchnässte, traten wir hier die Rückreise in unser Quartier an. Dennoch konnten wir ein paar Bilder dieser traumhaften Kulisse machen (bei Schönwetter mit Sicherheit  ein wundervolles Fleckchen)

Schottland - Fairy Pools

Fairy Pools

Schottland - Fairy Pools

Fairy Pools

Foodie-Tip

No2. Restaurant in Portree

Cuchullin Restaurant

Schottland - Glenfinnan Memorial

Glenfinnan Memorial

Fort William

Glenfinnan Viadukt

Bei dem Glenfinnan Viadukt handelt es sich um eine Eisenbahnbrücke an der Strecke der West Highland Line in Glenfinnan. Sie ist wohl die bekannteste Eisenbahnbrücke und ein beliebtes Ziel der Touristen. So war auch sie für uns ein absolutes Muss. Denn hier wurden Szenen zu den Harry Potter Filmen gedreht, in denen jeweils der Hogwarts-Express den Viadukt passiert.

Schottland - Glenfinnan Viadukt

Glenfinnan Viadukt

Schottland - Glenfinnan Viadukt

Glenfinnan Viadukt

Noch heute fährt eine Dampflock diese Strecke und man kann sich entweder im Zug bequem einen Platz reservieren oder als Zaungast am Viadukt aufhalten. Jedoch muss man hier schon früh dran sein den die Parkplätze sind schnell vergriffen. Auch wenn man nicht den Zug bei der Überfahrt bewundern kann hat dieser Platz hier ein tolle Magie.

Schottland - Glenfinnan Viadukt

Glenfinnan Viadukt – Viewpoint

Schottland - Glenfinnan Viadukt

Glenfinnan Viadukt

Glencoe

Glen Etive – wo James Bond auf Skyfall blickte

Bei unserer Reise von Glencoe nach Glasgow haben wir uns für einen Tagesausflug zum Glen Etive entschieden. Die Einfahrt führt von der Hauptstraße über eine lange schmale „Single Track Road“ direkt zum Glen Etive. Sie führt in eines der schönsten Täler überhaupt – wild, einsam und romantisch. Den Anfang dieser Straße bildet ein markanter Punkt – Gleich zu Beginn erhebt sich rechts von uns ein Berg, der wie eine Pyramide geformt ist. Es ist der Buachaille Etive Mòr.

Schottland

Glen Etive

Wie soll  es anders sein auch diese wundervolle schottische Landschaft wurde als Filmkulisse verwendet, nämlich für James Bond – Skyfall. Diese Stelle ist ein beliebtes Fotomotiv und auch wir ließen es uns nicht nehmen dort ein Foto zu machen.

Schottland - Glen Etive

Sky Fall

Wo James Bond in Skyfall stand
Koordinaten: 56.619466, -4.930720 Mapcode: GC66.VMB

Schottland

Im späten Herbst kann man hier auch die freilebenden Hirsche bewundern die wenn man eine Karotte dabei hat sich auch ganz nah an einem herantrauen. Sie sind zahm und wunderschön. Leider konnten wir davon nur Fotos sehen denn selbst haben wir zu meinem Leid leider keine gesehen.

Schottland - The Three Sisters

The Three Sisters

Schottland - The Three Sisters

The Three Sisters

The Three Sisters

Das Tal bietet eine einzigartige Berglandschaft, die viele Wanderer in ihren Bann zieht. Glen Coe ist zudem sozusagen der Brenner-Pass der Schotten, die Verbindungsstraße zwischen dem Südosten und der nördlichen Westküste. In diesem Tal wurden Szenen zu Harry Potter gedreht. Nahe dem Clachaig Inn und dem Signal Rock stand zum Beispiel Hagrids Hütte und das Ende der Brücke zur Hogwarts-Schule.

Schottland

Schottland

Schottland

Zum Abschluss unserer Reise haben wir uns vorab für ein Hochzeits-Shooting hier entschieden. Matt und Tamar unsere Fotografenpärchen haben uns mit einem Video und wundervollen Bildern verzaubert. Ich bin so begeistert von der Arbeit der Zweien und alles hat so wundervoll und reibungslos funktioniert. Also wer dasselbe Vorhaben hat der darf sich mit Sicherheit bei den zweien hier melden. Für uns war es das einzig Richtige, für uns war es kein Problem unsere Hochzeitskleidung 14 Tage im Koffer bei uns mitzuschleppen. Wir haben Fotos die ganz speziell sind und uns extrem viel bedeuten. Ich liebe sie einfach!

Schottland - The Three Sisters

The Three Sisters

Schottland - Glasgow

Glasgow

Glasgow

Von Glasgow waren wir etwas enttäuscht uns persönlich hat es nach Edinburgh und der Isle of Skye einfach nichts geboten. Vielleicht waren wir aber auch müde von unserer schönen aber doch anstrengenden Reise. So haben wir den Tag einfach bei einem Bummel in der Stadt verbracht, haben Pizza gegessen und bereiteten uns auf unsere Heimreise vor. Denn wir mussten ja noch mitten in der Nach von Glasgow nach Edinburgh fahren, unser Mietauto abgeben und unseren Flug einchecken.

Schotland - Glasgow

Glasgow

 

Schottland

Danke

Ich hoffe ihr hattet Spaß beim lesen meines Reiseberichtes über Schottland. Vielleicht konnte ich so dem einen oder anderen weiterhelfen und vielleicht konnte ich euch zu einer Schottland-Reise inspirieren. Ich bin dankbar für diese Erinnerung und aus heutiger Sicht würde ich sagen ich komme bestimmt wieder einmal nach Schottland.

Hier findet ihr alle meine Reiseberichte zu Schottland:

Schottland