Salzstangerl

Salzstangerl

Heute gibt es mal wieder ein tolles Rezept aus dem “Brotkerbl” für euch. Salzstangerl sind ein wahrer Klassiker und gehen ganz einfach.

Einfach immer frisches Gebäck

Das neue Jahr läuft bereits wieder und viele haben bereits mit der Umsetzung ihrer Vorsätze begonnen – vielleicht hast du ja auch eine. Vielleicht hast du ja auch den Vorsatz wieder mehr selbst zu kochen, gesünder zu leben und neue Dinge zu probieren. Für mich steht dieses Jahr vieles auf dem Plan. Mein eigenes Gebäck zu backen ist ein Punkt auf meiner Liste, den ich unbedingt umsetzen möchte. Heute habe ich mich gleich mal an Salzstangerl gewagt. Simpel, einfach und ein wahrer Klassiker der auf dem Frühstücks- oder Jausentisch nicht fehlen darf.

Wusstet ihr das ihr auch frisches Gebäck direkt aus der eigenen Kühltruhe haben könnt, selbstgemacht, ohne Stress und viel Aufwand? Denn Germteig lässt sich auch super einfrieren. Ich bereite den Germteig zu, lasse ihn wie nach Rezept unten gehen und forme danach meine Salzstangerl daraus. Danach wandern sie auf einem Brett in den Tiefkühler. Sind sie ordentlich durchgefroren verpacke ich sie in Gefrierbeutel und friere sie weiter ein. Möchte ich frisch gebackenes Gebäck zum Frühstück hole ich mir dann nur die gewünschte Anzahl aus dem Gefrierschrank, heize den Backofen vor, besprühe die Salzstangerl mit etwas Wasser und backe sie nach Rezeptangabe auf.

Salzstangerl

Wenn frisches Gebäck so einfach ist, werdet ihr eure Vorsätze mit Sicherheit leicht umsetzten können. Ich freue mich bereits jetzt auf ein Jahr voller Backabenteuer. Mal sehen welche Gebäckstücke ich euch noch präsentieren darf.

Weitere tolle Rezepte findest du hier:

Salzstangerl

Salzstangerl

Portionen: 16 Stück

Zutaten

  • 250 ml Milch
  • 20 g Germ frisch
  • Prise Zucker
  • 500 g Mehl glatt
  • 60 g Butter
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Öl
  • ½ Ei, versprudelt
  • etwas Meersalz, zum Bestreuen
  • etwas Kümmel, zum Bestreuen

Anleitungen

  • Die Butter zusammen mit der Milch lauwarm erhitzen – nur Körpertemperatur. Die Germ darin auflösen.
  • Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Grube formen. Das Milchgemisch in die Grube leeren und etwas mit Mehl bedecken. Zugedeckt 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Anschließend Öl, Ei und Salz zugeben und ordentlich verkneten bis ein geschmeidiger, samtiger Teig entsteht. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Backofen auf 230°C Ober- und Unterhitze vorheizen Aus dem Teig zwei Kugeln formen, jede dieser Kugeln auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen und in 8 Tortenstücke schneiden.
  • Teig am breiten Ende beginnend aufrollen und das Ende gut andrücken. Die Salzstangerl auf ein Backblech setzten (Abstand lassen). Mit etwas Wasser bestreichen und mit Salz und Kümmel bestreuen.
  • Zugedeckt nochmals 15 Minuten rasten lassen. Anschließend die Salzstangerl ca. 15 Minuten goldbraun backen.

Salzstangerl

 

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




63 + = 72