Eine kulinarische Reise um die Welt. Aus den unzähligen Urlauben in der Türkei habe ich euch ein Rezept mitgenommen – Pide mit Faschiertem. Zum Einsatz kommt hier der gesunde Fertigteig Kornelia.

Pide

Küche wie aus „Tausend und eine Nacht“

Könnt ihr euch noch an meinen Vollkorn, teigigen Gast erinnern? Die Rede ist von Kornelia dem Urkornteig aus Österreich. Einzeln verpackt sorgt dieser Fertigteig für schnelle Gaumenfreuden. Gesund und richtig lecker schmeckt er- was sonst? – wenn er aus dem ganzen Korn zubereitet wird. Der Teig passt doch perfekt für mein neues Rezept. Türkische Pide kommen heute auf meinen Tisch und die kleinen Teigtaschen die etwas an Pizza erinnern sind der Liebling der Familie.

Pide

Küche aus fernen Ländern

Unzählige Urlaube in der Türkei erinnern mich an die doch sehr deftige aber super leckere Küche der Türken. Ich probiere gerne die Küche fremder Länder und lasse mich hierbei gerne überraschen was das Land so zu bieten hat. Köfte, Pide, Gözlem, Sasuka, Baklava, oder der klassische Döner-Kebap ich habe mich schon quer durch die Speisekarte gekostet. Pide meint dabei verschiedenst gefüllte Teigtaschen – mit Faschiertem, Schafskäse, Spinat oder der türkischen Wurst Sucuk. Ersteres ist mein absoluter Liebling.

Weitere Klassiker der Urlaubsküche findet ihr hier:

Penne Arabiata

Kreolische Reispfanne

Lachs Spinat Lasagne

Pide

Pide mit Faschiertem

Zutaten (2 Personen) :

  • 300 g Kornelia
  • 150 g Faschiertes
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Paprika rot
  • 1/2 Tomate
  • Salz & Pfeffer
  • Basilikum
  • Tomatenmark

 

*Werbung, Kooperation

Pide

Zubereitung:

Die Tomaten vom inneren befreien und in feine Würfel schneiden. Paprika entkernen und ebenfalls in feine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden, den Knoblauch schälen und fein hacken. Das Faschierte mit Paprika, Tomaten, Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Basilikum vermischen. Kornelia in 2 Teigstücke teilen und auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche der Länge nach ausrollen. Die Füllung auf den Teigstücken verteilen (so das ein Rand von ca. 2 cm bleibt) und die Ränder einschlagen so dass es aussieht wie ein Schiffchen. Die Teigtaschen auf einem mit Backpapier aus gelegtem Backblech legen und im vorgeheizten Backrohr bei 200 °C Umluft ca. 15 – 20 Minuten backen.

Pide

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von