Heiße Kugelpizza – Die Pizza mit dem Wow-Effekt

Heiße Kugelpizza – Die Pizza mit dem Wow-Effekt

Pizza, Pasta und Co. bei den italienern findet man allerhand leckeres Essen. Pizza Calzone ist jedem ein Begriff?! Wir pimpen das ganze heute aber mal auf höchsten Niveau. Kommt blasen wird das ganze mal auf – schwup – schon ist unsere Kugelpizza im Ofen. 

Aber in den Urlaub…..

Für mich ist nun die letzte Arbeitswoche angebrochen und dann geht es für mich 3 Wochen in den Urlaub. Wie ihr mich ja bereits schon kennt kann ich weder auf meinen 4-Buchstaben länger sitzen, noch bin ich kein Fan von Langeweile und unnützem Zeitvertreib. Mein Liste für die 3 Wochen ist mega  lange und ich muss mich schon etwas bremsen um mir auch mal etwas Ruhe zu gönnen. Ja was hat Küchenzauber denn alles so geplant?

Zum einen genieße ich einen 5tägigen Urlaub im wunderschönen Burgenland mit meiner Familie meinem Freund und meinen Lieblingskollegen dem Wein und der deftigen Jause. Bei diesem deftigen Kalorienschlemmerei-Urlaub darf Bewegung nicht fehlen und so werden ruckzuck die Räder ins Auto verladen um das panonische Landschaftsbild zu erkunden – verdammt auf dem Weg findet man auch wieder die Besten “Buschenschanken” die schon heute mit Wein und Co. aufwarten. Und wenn wir dann noch in unsere Kleidung passen oder vielleicht auch nicht dann geht es ab zum Shopping nach Podersdorf. Was ich so in den burgenländischen Weingärten und Buschenschanken erlebe das seht ihr live in meiner Story auf Instagram.

Kugelpizza

Wenn das Wetter mal trübsal bläst und die Wolken tief hängen, der Regen jedoch ausbleibt hoffe ich auf bestes Wanderwetter. Denn meine eigentliche “Da will ich hin” Liste ist ebenfalls ein etwas längeres Unterfangen. Stück für Stück wird sie immer wieder mal abgearbeitet.

Aber das wirklich wichtige in diesen 3 Wochen ist: Einfach mal das zu tun auf was man Lust hat, einfach spontan sein und das Leben genießen.

Pizza mit Wow-Effekt

Der besondere Effekt ist leider etwas tricky und auch ich musste 1 -2 fails einstecken. Aber zum Ende hat es doch noch geklappt und unsere heiße Kugelpizza mit Dampfeffekt landete bei uns auf dem Tisch. Mit tatkräftiger Unterstützung meines Schatzes haben wir doch noch genügend Luft in unsere Pizza gepumpt. Ausprobieren lohnt sich – und wenn es mal nicht so klappt hat man trotzdem super lecker Pizza Calzone. Und wem das ganze zu viel Teig und zu wenig Belag hat der lässt den Deckel einfach weg und macht mit diesem leckeren Teig einfach die Pizza seiner Träume. Und wer es dann noch etwas ausgefallen und grün mag der schneidet zu Beginn des Verzehrs den Deckel ab und verwendet den Teigdeckel als Salatschüssel. Also ihr seht schon ziemlich vielseitige so eine Pizza

Kugelpizza

Kugelpizza

Zutaten (2 Pizzen):

  • 375 g Mehl glatt
  • 200ml Wasser
  • 1/2 Packung frische Germ
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Öl

 

  • Tomatensauce
  • Oregano
  • Thymian
  • Pizzakäse
  • Belag nach Wahl (Schinken, Salami, Paprika, Meeresfrüchte, Zucchini, usw.)

 

  • 6 EL Öl
  • 3 Knoblauchzehen gepresst

Kugelpizza

Zubereitung:

Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben und die Germ in das Mehl bröseln. Anschließend das Öl und das Salz zugeben. Nach und nach etwas Wasser zugeben und den Teig gut verkneten – je nach Mehl kann es sein das ihr nicht das ganze Wasser benötigt. Der Teig soll kompakt, geschmeidig aber nicht klebrig sein. Dein Teig nun zugedeckt 30 Minuten rasten lassen. In der Zwischenzeit den Belag vorbereiten. Für das Knoblauchöl das Öl mit den gepressten Knoblauchzehen vermischen und etwas ziehen lassen. Das Backrohr auf 220°C Umluft vorheizen. Den Teig nach der Ruhezeit in 4 Stücke teilen. Jeweils immer 2 Teigstücke in der selben Größe, rund ausrollen. Je 2 Teigfladen mit Tomatensauce bestreichen, so das aber ein ca 2 cm Teigrand frei bleibt. Anschließend die Pizza nach Wahl belegen. 2 Strohalme auf den Unterteil legen – wie auf diesem Foto.

Kugelpizza

Nun das zweite Teigstück auf das untere legen und beide Ränder miteinander verbinden und gut verschließen. Nun braucht ihr eine zweite Person. der eine bläst Luft zwischen die 2 Teigfladen und der andere verschließt die Pizza während die Strohhalme entfernt werden. Ihr müsst ziemlich flink sein, sonst entweicht die Luft sofort wieder. Dann gebt ihr die Pizza sofort in den Backofen und lässt sie dort ca 15 Minuten goldbraun backen. Anschließend bestreicht ihr den oberen Teil noch mit dem Knoblauchöl.

Kugelpizza

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

38 − 37 =