Wir helfen heute wieder mal dem Osterhasen auf die Sprünge. Ostereier dürfen bei einem Osterfest nicht fehlen und wenn sie dann noch süß gefüllt sind dann ist das Osterfest perfekt. Mit meinem Kuchen im Ei bekommt das „Eierpecken“ noch mehr Genussfaktor.

Ein Osterei mit süßer Überraschung – Kuchen im Ei

Das „Eierpecken“ hat bei uns an Ostern schon Tradition. Wer verliert und wer gewinnt? „Spitze oder Popsch“ ?  Bei der Taktik hat jeder so seinen ganz eigenen Trick und Vorgehensweise. Habt ihr einen Trick um den Besitzer des anderen Ei´s auszustechen? Am Ende sind wir doch alle Gewinner, denn vernascht werden sie zum Schluss doch alle. Um dem ganzen noch einen besonderen Genussfaktor zu verleihen und einen kleinen „Überraschungseffekt“ zu produzieren sind meine Eier mit Kuchenteig-Füllung. Schokoladig, fluffig und leicht versteckt sich diese süße Überraschung hinter der Eierschale und wartet im Osterkörbchen auf seinen genussfreudigen Genießer. Mit jedem Stück Eierschale das entfernt wird kommt man dem Teig Genuss ein Stück näher.

Wer noch nach weiteren tollen Osterrezepten sucht der wird hier fündig:

Kuchen im Ei

Ein Osterfest für Groß und Klein

An Ostern trifft sich bei uns wieder mal die ganze Familie. Und wenn wir ehrlich sind bei uns Großen geht es ja eigentlich meist um die Freude der Kinder, die Gesellschaft und das außerordentlich leckere Essen im geselligen Kreis der Verwandtschaft. Bei den kleinen „Hasen“ wird schon mit ganz großer Vorfreude und Nervosität auf den Osterhasen gewartet. Der im Garten hier und da mal ein Osterei an ganz besonderen Plätzen versteckt hat.

Ich kann mich noch ganz gut erinnern wie nervös ich schon immer war bevor es an die Eiersuche ging. Meine Mutter und ganz besonders meine Tante haben sich immer ganz besonders viel Mühe gegeben die gefärbten Ostereier an so manch schwierigen und gemeinen Plätzen zu verstecken. Hoch oben im Vogelhäuschen, ein grünes Ei – Ton in Ton – mit den Gräsern im Garten – bei der Suche hatten wir immer ganz schön viel zu tun. Um das Ganze noch etwas zu verschärfen machten wir Kinder daraus ein Spiel, wer die meisten Eier finden konnte wurde „Eierkönig“. Auf die Plätze fertig los! Unsere eigentlichen Osternester wurden so vorerst außer Acht gelassen. Am Ende alle Eier eingesammelt und den Eierkönig gekürt sammelte noch jeder schnell sein Osternestchen ein und so waren wir doch alle wieder Gewinner. Ein toller und spannender Tag für Groß und Klein – findet ihr nicht auch?

Kuchen im Ei

Kuchen im Ei

(10 Eier)

Zutaten:

  • 80 g Zucker
  • 80 g Butter
  • 3 Eier
  • 160 g Mehl
  • 1 EL Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • 100ml Milch
  • 10 ausgeblasene Eier ( Achtung 3 Eier sind bereits im Rezept vorhanden, die ihr ausblasen könnt)

Kuchen im Ei

Zubereitung:

Eier oben und unten einstechen (das untere Loch vergrößern)  und ausblasen. Zucker, Butter und Eier schaumig rühren. Mehl, Backpulver
und Kakao darüber sieben und die Milch zugeben. Alles gut verrühren und die Masse anschließend in eine Spritztülle füllen. Auf einem Muffinblech unter jedes ausgeblasene Ei etwas Alufolie geben und ausrichten, damit die Eier nicht umfallen.

Die Eier mit der Oberseite auf die Alufolie geben und mit dem Spritzbeutel die Kuchenmasse in die untere, etwas größere
Öffnung füllen.  Bei 170 Grad Umluft ca. 15 min in den Ofen geben.

 

Kuchen im Ei

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von