Wie verbringe ich meine überschüssige Zeit in Zeiten wie diesen? Mit Kochen und Backen natürlich. Daher kommt heute auch schon das nächste Rezept um die Ecke. Direkt aus der Frühlingsküche auf den Tisch. Ein leckeres Knoblauch Baguette mit Bärlauchpesto verzaubert heute unseren feinen Gaumen.

Knoblauch-Baguette mit Bärlauchpesto

Von Zeit , Geduld und Genuss

Ich muss zugeben etwas Zeit benötigt ihr schon um dieses leckere Baguette hier zu zaubern. Aber es lohnt sich auch! Außerdem könnt ihr die Gehzeiten des Brotes sinnvoll nutzen und könnt während euer Brot entsteht eine Menge Dinge erledigen. So wie ich zum Beispiel. Ich sitze hier und schreibe diesen Text für euch während ich schon gedanklich beim Aufschneiden und genießen dieser knusprigen Köstlichkeit bin. Und eines muss ich euch noch verraten, weil wir gerade bei dem Wörtchen genießen sind  frisch aus dem Backofen schmeckt es am besten. Ihr könnt euer Brot ganz ohne Bärlauchpesto backen oder das Pesto durch ein anderes ersetzen, so wie es für euch passt. Ich bevorzuge gerne das Bärlauchpesto weil es mit seiner feinen Note Knoblauch dem ganzen etwas Frische verleiht. Ideal für den Frühlingsbrunch oder die bevorstehende Grillsaison.

Knoblauch-Baguette mit Bärlauchpesto

Eine knusprige Kruste soll es sein

Mein Rezept für saftig, grünes Bärlauchpesto habe ich euch weiter unten verlinkt. Beim Backen im Backrohr müsst ihr unbedingt auf die Flüssigkeit im Backrohr achten. Wenn ihr natürlich einen Backofen mit integriertem Dampfgarer habt ist dies natürlich ideal. Aber wie das dann funktioniert überlasse ich euch – denn sowas besitze ich derzeit noch nicht. Denn durch den heißen Wasserdampf bekommt euer Brot eine wunderschön knusprige Brotkruste und es knackt beim Aufschneiden richtig schön. Ich liebe dieses Geräusch es zeigt von Frische und irgendwie auch von Geschmack. So jetzt muss ich aber Schluss machen, das Brot schreit. Viel Spaß beim Backen und Genießen.

 

Weitere Rezepte mit Bärlauch:

Knoblauch-Baguette mit Bärlauchpesto

Knoblauch-Baguette mit Bärlauchpesto

Zutaten (3 Stück):
  • 330g Wasser lauwarm
  • 1/4 frische Germ (ca. 10g)
  • 500 g Mehl glatt
  • 3 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • 1 1/2 TL Salz
  • Bärlauchpesto ( mein Rezept findet ihr hier)

Knoblauch-Baguette mit Bärlauchpesto

Zubereitung:

Die Germ in lauwarmem Wasser auflösen. Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde formen. Die Germ/Wasser Mischung in die Mulde gießen und mit etwas Mehl vom Rand abdecken. Zugedeckt 15 Minuten gehen lassen. Mit den Händen zu einem kompakten Teig verkneten und diesen in eine mit Öl ausgefettete Schüssel geben. Zugedeckt 1 1/2 Stunden gehen lassen. Wenn der Teig noch zu feucht sein sollte dann noch etwas Mehl zugeben bis er eine kompakte Konsistenz erhält. Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit einem großen Messer in 3 gleiche Teile schneiden. Jedes Teigstück vorsichtig flach drücken, locker zu einer Rolle aufrollen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche, mit einem leicht feuchtem Geschirrtuch abgedeckt, 20 Minuten gehen lassen.

Knoblauch-Baguette mit Bärlauchpesto

Jedes Teigstück wieder vorsichtig zu einem Rechteck flach drücken und erneut aufrollen. Die Naht mit den Fingern zusammendrücken. Die Teigstücke zur üblichen Baguetteform verlängern. Die Teigstücke entweder auf ein Baguetteblech legen oder auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Hierbei darauf achten dass ihr das Backpapier zwischen den Broten zusammenschiebt so dass ein kleiner Bogen zwischen den Backstücken entsteht. So behält das Baguette seine Form und sie kleben nicht zusammen. Die Brote nun erneut mit einem Geschirrtuch abdecken und weitere 45 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit das Backrohr auf 250°C Umluft vorheizen. Anschließend die Baguettes jeweils 3-mal leicht schräg einschneiden. In den entstandenen Taschen das Bärlauchpesto verteilen. Im unteren Teil des Backrohrs ein weiteres Backblech positionieren. Die Brote darüber in den Ofen schieben. 1 Liter Wasser auf das untere Backblech gießen und sofort die Backofentür schließen. Die Brote ca. 15 -20 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen.

Knoblauch-Baguette mit Bärlauchpesto

Zubereitung mit dem Thermomix:

Wasser, Hefe, Mehl und Salz in den Mixtopf geben und 2 Min./Teigmodus kneten. Eine Schüssel mit Öl ausfetten und den Teig hineinlegen.  Zugedeckt 1 1/2 Stunden gehen lassen. Wenn der Teig noch zu feucht sein sollte dann noch etwas Mehl zugeben bis er eine kompakte Konsistenz erhält. Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit einem großen Messer in 3 gleiche Teile schneiden. Jedes Teigstück vorsichtig flach drücken, locker zu einer Rolle aufrollen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche, mit einem leicht feuchtem Geschirrtuch abgedeckt, 20 Minuten gehen lassen.

Jedes Teigstück wieder vorsichtig zu einem Rechteck flach drücken und erneut aufrollen. Die Naht mit den Fingern zusammendrücken. Die Teigstücke zur üblichen Baguetteform verlängern. Die Teigstücke entweder auf ein Baguetteblech legen oder auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Hierbei darauf achten dass ihr das Backpapier zwischen den Broten zusammenschiebt so dass ein kleiner Bogen zwischen den Backstücken entsteht. So behält das Baguette seine Form und sie kleben nicht zusammen. Die Brote nun erneut mit einem Geschirrtuch abdecken und weitere 45 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit das Backrohr auf 250°C Umluft vorheizen. Anschließend die Baguettes jeweils 3-mal leicht schräg einschneiden. In den entstandenen Taschen das Bärlauchpesto verteilen. Im unteren Teil des Backrohrs ein weiteres Backblech positionieren. Die Brote darüber in den Ofen schieben. 1 Liter Wasser auf das untere Backblech gießen und sofort die Backofentür schließen. Die Brote ca. 15 -20 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen.

Knoblauch-Baguette mit Bärlauchpesto

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von