Montag ist Rezepttag und es gibt diesmal ein Wohlfühlrezept für Vegetarier. Herbstlich von innen wärmend und wohltuend – das beschreibt wohl ein Wohlfühlrezept. Würde man meines beschreiben würden sich hier wohl keine anderen Worte finden lassen – denn genau diese 3 sind perfekt. Cremige Polenta mit Herbstgemüse ist mein Wohlfühlrezept für den Herbst.

Auf in ein neues Blogger-Jahr

Küchenzauber besteht nun seit 1 Jahr und 2 Tagen – seit genau 367 Tagen ist Küchenzauber also nun online. Tipselt mal hier und mal da ihre Zeilen, berichtet über das eigene Leben, Ansichten, Reisen und ihre liebsten Rezepte. Selbstgemacht ist wohl oberstes Gebot. Regional, frisch und nachhaltig sind dann wohl Gebot Nr. 2, 3 & 4. Ein blonder Wirbelwind mit Schneebesen und Kochlöffel – Ja, das ist Küchenzauber. Das Herz auf der Zunge und die Liebe im Magen so würde ich mich wohl auch beschreiben. Sitzfleisch hat Küchenzauber keines denn immer muss sich etwas tun – hier ein neues Rezept, hier mal ein Event und immer rattert der Kopf so das es förmlich manchmal schon raucht. Immer in Gedanken an kulinarische Kreationen – selbstkritisch und erfinderisch. Immer ein Streben nach oben und mit Leidenschaft am Herd. Wer A sagt muss auch B sagen können – halbe Sachen gibt es bei mir nicht. Wer mein Versprechen hat, der hat mein Wort und das halte ich auch.

Küchenzauber sagt Danke

Im Kopf existiert Küchenzauber schon fast 2 Jahre denn vor ca. 2 Jahren kam Küchenzauber in meinen Kopf. Ausgelöst durch ständige Rezeptanfragen von Freunden und Verwandten. Immer wieder musste ich meine Rezept aufschreiben und per Handyapp verschicken. Irgendwann wurde mir das zu mühsam und so sponnen sich die Fäden für Küchenzauber. Ich zögerte fast 1 Jahr um mein Vorhaben in die Tat umzusetzen. Soll ich wirklich neben meinem so schon stressigen und vielseitigen Leben auch noch anfangen zu bloggen? Ich muss euch sagen es war eine meiner besten Entscheidungen im Leben – bis auf den Mann meiner Träume, der war wirklich die aller aller beste Entscheidung die ich je getroffen habe.

Danke für deine Unterstützung

Denn er ist der Mann an meiner Seite und der an Küchenzauber’s Seite. Mit Rat und Tat steht er mir zur Seite und drückt manchmal den Auslöser meiner Kamera wenn Küchenzauber selbst im Bild sein soll, liest meine Beiträge und korrigiert meine nicht so perfekte Schreibweise, liefert mir Tipps und Inspirationen und manchmal hilft er mir auch meine Kreationen zu vollenden. In diesem Sinne Danke Sebastian für deine Unterstützung und die Liebe zu meinem Essen – denn irgendwie muss mir ja beim Essen jemand helfen.

Wo will Küchenzauber hin

Erst mal möchte ich genau so bleiben wie ich bin. Frisch, jung und ein Wirbelwind. Ändern soll sich in diesem Sinne nicht viel – immer wieder werden zwar kleine Adaptionen vorgenommen, immer wieder lernt man neues dazu.  Aber genau so soll der Lauf doch sein, so wie es kommt so kommt es. Küchenzauber ist offen für neues und neue tolle Herausforderungen. Geld und Ruhm steht definitiv nicht im Vordergrund.

Küchenzuaber will motivieren

Ich will junge Menschen motivieren sich wieder mehr auf Regionalität und Nachhaltigkeit zu besinnen. Mehr Motivation zu schaffen selbst zu kochen – am besten mit einfachen Rezepten die schnell gehen und hervorragend schmecken. Kein Packerl auf und drüber. Ich will ein Vorbild sein für all jene die einen Traum haben und vor der Verwirklichung stehen. Scheut euch nicht das zu tun was ihr möchtet, seit ganz ihr und hört auf euer Herz. Und ganz wichtig hört nicht auf das was andere sagen, denn es ist der Neid der aus ihnen spricht.

Und was ist mit den Geschenken?

Zur feier des Tages gibt es auch eine kleine Überraschung für euch. Schaut doch mal auf kuechenzauber_at – Instagram vorbei, hier findet ihr ein tolles Gewinnspiel. Teilnehmen könnt ihr bis zum 13.10.2018, 18:00. Zu gewinnen gibt es einen selfmade Küchenzauber Geschenkkorb direkt aus meiner Küche. Mit liebe selbstgemacht und wunderschön verpackt.

Geschenkspaket zum 1. Geburtstag von Küchenzauber 

Kommentiert auf Instagram; kuechenzauber_at

unter dem obigen Bild, mit dem Küchenzauber Schriftzug,

bis zum 13.10.2018, 18:00

und vielleicht seit ihr der glückliche Gewinner.

Das Paket besteht aus:

Thymian-Essig (nach einem Rezept von Foodstories)

Chili-Paste

Zwetschken.-Marmelade

Kräuter-Parmesan Cracker

 

Herbstgemüse auf cremiger Kräuter-Polenta

Herbstgemüse auf cremiger Polenta

Zutaten (2 Personen):

  • 4 Brokkoliröschen
  • 1/2 Kohlrabi
  • 1/2 Melanzani
  • 1 Rote Beete frisch
  • 1/2 Zucchini
  • 1/4 Kürbis
  • 1/4 Fenchel
  • 1/2 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer, Basilikum, Thymian, Knoblauch, Rosmarin getrocknet
  • etwas Öl

 

  • 125 g Maisgrieß
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 L Wasser
  • 30 g Parmesan gerieben
  • 1/2 handvoll frischer Kräuter gehackt deiner Wahl (Rosmarin, Thymian, Oregano,..)
  • 1/2 Becher Creme fraiche
  • 5 EL Milch
  • Muskat, Pfeffer

 

  • Balsamico

Herbstgemüse auf cremiger Kräuter-Polenta

 

Zubereitung:

Backrohr auf 200°C Umlauft vorheizen. Das Gemüse waschen, putzen und in grobe Stücke schneiden. Zusammen mit dem Öl und den Gewürzen in eine Auflaufform füllen und im Backofen ca. 20 Minuten backen bis das Gemüse weich ist, gelegentlich umrühren.

In der Zwischenzeit das Wasser für die Polenta zum kochen bringen, Salz und Kräuter zugeben und den Maisgrieß schnell einrühren. 10 Minuten köcheln lassen. Anschließend von der Herdplatte ziehen und ca. 15 Minuten ziehen lassen. Nun das Creme fraiche, die Milch und den Parmesan unterrühren. Mit Muskat und Pfeffer würzen und nochmals kurz aufkochen lassen. In einem tiefen Teller zuerst die Polenta verteilen und anschließend das Gemüse darauf verteilen mit etwas Balsamico verzieren und genießen.

Herbstgemüse auf cremiger Kräuter-Polenta

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von