Germteigsternchen in Zucker-Zimt

Germteigsternchen in Zucker-Zimt

Zum Jahreswechsel findet ihr hier dieses süße Silvesterrezept – Germteigsternchen in Zucker-Zimt.

Kleine Snackidee zum Jahresende

Diese Germteigsternchen in Zucker-Zimt könnt ihr natürlich nicht nur an Silvester vernaschen aber gerade zu Jahresende freut sich doch jeder über eine nette kleine Überraschung, das eine oder andere Silvester-Buffet und ein nettes Mitbringsel. Gerade auch für Kinder eignet sich diese kleine süße Überraschung – wer mag nicht kleine süße Sterne vernaschen – könnte man sich doch auch gleich etwas fürs neue Jahr wünschen – kleine Wunschsterne.

Gerade mit Kindern lässt sich dieses einfache Rezept nachkochen und so lässt sich auch gleich die Zeit rumschlagen, bevor es in ein neues Jahr geht. Stern für Stern lässt sich ganz einfach aus dem Teig auch mit kleinen Kinderhänden leckeres zaubern. Wer die Sternchen etwas größer aussticht kann die Sterne auch wie einen Krapfen mit Marmelade füllen. Wer so wie ich die kleinen Variante wählt kann sie auch separat mit Marmelade oder auch Apfelmus servieren.

Germteigsternchen in Zucker-Zimt

Voller Zuversicht starte ich mit euch in ein neues Jahr und freue mich schon darauf meine Community wieder auf eine Reise durch den Jahreskreis mitzunehmen. Euch erwarten wieder viele tolle regionale, traditionelle und saisonale Rezepte. Rezepte direkt aus Oma´s Küche dürfen auch nicht fehlen. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mich wieder tatkräftig unterstützt und nachkocht. Ich bin dankbar für euer Feedback und den stätigen Austausch. In diesem Sinne wünsche ich euch einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

Weitere Ideen zum Jahreswechsel findet ihr hier:

Germteigsternchen in Zucker-Zimt

Germteigsternchen in Zucker-Zimt

Zutaten

  • 500 g Mehl glatt
  • 65 g Zucker
  • 30 g Germ
  • 290 ml Milch lauwarm
  • ¾ TL Salz
  • Öl zum Ausbacken
  • Zimt und Zucker

Anleitungen

  • Die Milch mit dem Zucker mischen und die Germ darin auflösen. Das Mehl in eine Rührschüssel geben und eine Mulde formen.
  • Die Milch/Germ-Mischung in die Mulde gießen und mit etwas Mehl vom Rand bedecken.
  • Mit einem Geschirrtuch abdecken und 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Wenn sich Risse gebildet haben, Salz zugeben und solange kneten, bis sich ein geschmeidiger Teig ergibt.
  • Teig in die Rührschüssel geben und zugedeckt 1h gehen lassen.
  • Anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einem Keksausstecher Sterne aus dem Teig stechen und anschließend in heißem Öl goldbraun ausbacken.
  • Auf einem Küchenpapier kurz abtropfen lassen und anschließend in Zimt/Zucker wälzen. Ich genieße die Sternchen am liebsten mit etwas Marmelade.

Germteigsternchen in Zucker-Zimt

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




2 + 6 =