Selbstgemachte Frischkäsebällchen in Öl erfreuen heute meinen Jausentisch. Selbstgemacht? Ja das geht, ich gebe euch heute mein Grundrezept und ein paar Variationen an die Hand. Und im nu sind diese Runden Dinger auch bei euch am Jausentisch zu finden.

Selfmade deutlich im Vormarsch

Heute gibt es ein weiteres Rezept aus der Kategorie Brotzeit! Selbstgemacht steht momentan ja hoch im Kurs und ich bin ein absoluter DIY Fuchs was das angeht. Selbstgemacht ist alles am Besten –  oder nicht? Simple und einfach mag ich noch viel lieber und genau diese Eigenschaft bringt dieses Rezept mit sich. So begeistert dieses Rezept auch absolute „Küchenanfänger“ oder „Küchenfeen mit zwei linken Händen“. Ideal zum experimentieren mit Kindern – denn alles was sie selbst machen schmeckt gleich noch viel besser. Ja so begeistert man auch die kleinen für gesunde und selbstgemachte Lebensmittel.

Let it roll

Aus einem Kübel griechischem Joghurt werden heute mit etwas Geduld  Frischkäsebällchen. Kügelchen für Kügelchen wandert dieser Hochgenuss in hochwertiges Öl und verspricht uns somit lange Haltbarkeit und Genuss zu jeder Jause. Gewälzt in Kräutern und Gewürzen oder einfach in Gewürzöl eingelegt machen sie schon ganz schön was her in ihren kleinen Gläschen.

Frischkäsebällchen selbstgemacht

Frischkäsebällchen in Bärlauchöl

Frischkäsebällchen Grundrezept

Zutaten:

  • 500 g griechisches Joghurt (nicht das fettarme verwenden)
  • 1/2 TL Salz
  • hochwertiges Olivenöl
  • außerdem benötigt ihr ein Passiertuch oder Stofftuch, ein Sieb und eine Schüssel
  • Gläser mit Schraubverschluss

Zubereitung:

Kleidet das Sieb mit dem Passiertuch aus und stellt unter diese Konstruktion die Schüssel. Dann mischt ihr das Joghurt mit dem Salz und kippt die Masse in das Passiertuch. Dreht das Passiertuch gut zusammen, so das etwas DRuck auf die Masse entsteht. Klemmt das Passiertuchende am Rand etwas ein, so das es nicht aufgeht. Nun stellt ihr die Schüssel mit dem Sieb und der Masse für 2 Tage in den Kühlschrank. Nach 2 Tagen hat das Joghurt die Flüssigkeit verloren und ist zu festem aber cremigen Frischkäse geworden. Nun könnt ihr mit den Händen Bällchen aus der Masse formen und in Öl einlegen. Ihr könnt das Öl würzen oder die Bällchen in Gewürzen und Kräutern wälzen. Hier habe ich euch ein paar Ideen zusammengestellt:

 

 

Frischkäsebällchen selbstgemacht

Frischkäsebällchen in Chilli und Paprika gewälzt

Frischkäsebällchen selbstgemacht

Frischkäsebällchen in italienischen Kräutern gewälzt

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von