Ein Ring am Finger und die Natur im Herzen. Die Schmuckstücke von goodrun sehen nicht nur zauberhaft aus. Überzeugt euch selber von der Kraft des Salbei und ein Rezept von mir gibt es oben drein noch dazu. Saiblingsfilet im Sackerl auf einem Bett aus Gemüse und Salbei.

Hand in Hand ein Leben lang – Hello Mrs. !

Ich bin wieder zurück aus dem wohlverdienten Blogurlaub. Es hat richtig gut getan mal etwas abzuschalten und die Zeit die ich sonst vor PC, Handy und Co. verbringe meinem Ehemann zu schenken. Ja meinem EHEMANN! Hand in Hand ein Leben lang gehen wir nun hoffentlich unser Leben lang und ich habe das Gefühl das wird auch so sein. In der heutigen schnelllebigen Zeit muss man auch realistisch sein. Aber voller Zuversicht, Liebe und  Vertrauen in einander starten wir in unser gemeinsames Familienleben mit dem Namen Kellnreitner. Noch ist es für mich etwas komisch meinen Mann der seit nun fast 8 Jahren als mein Freund deklariert wurde nun als Ehemann zu bezeichnen – ich fühle mich da irgendwie gleich etwas alt. Ein Ring am Finger und knappe 30 irgendwie wird man da auch gleich automatisch von mehreren Menschen darauf angesprochen ob man nun jetzt endlich Nachwuchs plane. Hey Leute etwas direkt seit ihr ja schon und mit 30 muss man nicht automatisch an die Kinderplanung denken nur weil man jetzt verheiratet ist. Aber mal ganz ehrlich wer weiß das schon? Wann, Wo, Wie usw. das weiß nur der da oben und wir. Wenn dann werdet ihr es erfahren bis dahin bleibt es ein Geheimnis.

Schmuck aus Salbei - goodrun

Schmuck genug – Blattschmuck von goodrun

Von Ringen am Finger nun zu einem ganz besonderen. Denn vor einiger Zeit durfte ich Gudrun von „goodrun“ und ihre schmucken Teile kennenlernen. Gudrun zaubert aus einem Blättchen Salbei ein Unikat an Schmuckstücken für Foodies, Naturmenschen und die modebewusste Frau. Mit großer Sorgfalt hegt und Pflegt Gudrun ihren Garten und wenn sie so durch ihren Garten spaziert dann hat sie ihr tägliches Arbeitsmaterial direkt vor den Augen, denn sie liebt Salbei – das sieht man ihrem Garten ja auch kaum an *zwinker*! Eine gefühlte Armee an Salbeisträuchern erstreckt sich in Gudruns Garten, jedes Jahr kommen neue dazu wie sie sagt. Als Naturliebhaberin hat sie ihre Arbeit mit dem Hobby verbunden. Ihr Markenzeichen sind die wundervoll filigranen Salbeiringe aus Silber, Recyclingsilber oder Bronze. Handgefertigt und jedes ein Unikat. So wie die Rillen jedes Blattes haben auch die Salbeiringe ihre eigenen. Denn für jeden dieser Ringe verwendet Gudrun je ein Blatt aus ihrem Garten und zaubert so jedem Einzelnen ein Einzelstück auf den Finger.

Durch künstliches Oxid, das mit dem Silber reagiert zaubert sie verschiedenste Schattierungen auf ihre Ringe. Je nach Dauer, Hitze und Länge spielt sie so mit Farben und Intensität die ihre Ringe so einzigartig wirken lässt. Hinten sind die Ringe offen, so das problemlos die Größe verstellt werden. Kann. Gudrun weist ausdrücklich darauf hin dass dies aber nicht zu oft passieren sollte. Da der Ring sehr filigran ist kann es sein das nach oftmaligem hin und her das Material brechen könnte und das wäre einfach viel zu schade.

Schmuck aus Salbei - goodrun

Ein Kraut mit alten Mythen

Wusstet ihr eigentlich dass es über 900 verschiedene Sorten an Salbei gibt? Das uralte Heilkraut wussten schon die Ägypter zu schätzen denn in ihrem Denken sollte Salbei die Manneskraft stärken und Unfruchtbarkeit behandeln. Die Indianer jedoch verwendeten Salbei wegen seiner reinigenden Wirkung – so vertrieben sie mit Salbei das sie als Räuchergut verwendeten böse Geister und Dämonen. Keltische Druiden glaubten sogar das Salbei Tote wieder zum Leben erwecken könnte. Also man sieht schon damals wurde Salbei sehr gerne verwendet.

Schmuck aus Salbei - goodrun

Heut zu Tage sagt man Salbei immer noch eine reinigende Wirkung nach und man findet ihn nach wie vor in Räuchergut. Salbei sagt man stärkt auch die Nerven, mildert Stress, löst Verkrampfungen, verhilft zu Ausgeglichenheit und Entspannung und wirkt gegen Ermüdungserscheinungen. Der Salbei regt den Sauerstoffaustausch im Körper an und unterstützt so bei geistiger Übermüdung. Also genau der richtige Ring für müde Blogger? Perfekt für mich! Quasi ein good run sowie der Name von Gudruns kleinem aber feine Atelier.

Schmuck aus Salbei - goodrun

Ein Blättchen kommt selten alleine

Nicht nur mit Salbei spielt Gudrun in ihrer Schmuckwelt. Nein auch Frauenmantel und Efeu haben es schon auf ihren Arbeitstisch geschafft. Zart filigran und wunderschön. Von Brautschmuck, Ohrringen zur Taufe oder handgefertigten Eheringen nach ganz persönlichen Vorstellungen – immer die Natur im Hintergrund, das ist Gudrun ein Anliegen.

„Goodrun“ ist auch Schmuck nach Maß, denn auf Kundenwünsche geht Gudrun sehr gerne ein. So kann jeder Kunde aus seinem ganz eigenen Blatt ein Schmuckstück anfertigen lassen das besonderer nicht sein kann. Gibt es vielleicht einen Baum den du mit Erinnerungen verbindest, der vielleicht umgeschnitten wird oder hast du einen Lieblingsbaum der dir sehr viel bedeutet? Gudrun fertigt dir gerne auf Wunsch ein Unikat an. Nach der Kontaktaufnahme mit der Schmuckdesignerin sendest du ihr einige Blätter deines geliebten Baumes oder Strauches zu. Dabei ist es wichtig dass du deine Blätter ordentlich verpackst. Am besten in einer Tupperdose oder einem Gefrierbeutel mit Zippverschluss. Lass einfach etwas Luft im Bäutel und versende dein Blatt in einem Paket. Bitte nicht in einem Kuvert denn dies würde es nur beschädigen. Denn wie jede natürliche Rille im Blatt werden bei der Herstellung auch Knicke und unschöne Risse übernommen und auf dein Schmuckstück übertragen. Beachtet ihr alle Tipps und Anweisungen haltet ihr schon bald ein Unikat in den Händen.

Schmuck aus Salbei - goodrun

Vom Blatt zur Blüte

Nicht nur Blattschmuck nein auch Schmuck aus Blüten befindet sich in Gudruns Sortiment. Vor allem die wunderschönen Blütenanhänger haben es mir angetan – gibt es übrigens auch als Ring. Sehr edel wirkt die Perle in der Mitte des Blütenkelches. Egal ob am Hals im Ohr oder am Finger jedes Schmuckstück ein Unikat.

Überzeugt euch von Gudruns Blatt und Blüttenschmuck doch gleich mal selbst und schaut auf ihrer Seite vorbei denn dort findet ihr noch ganz viele Informationen rund um diesen besonderen Naturschmuck.

Hier geht es zu „goodrun“!

Kennst du schon deine Ringgröße?

Hier kannst du sie ermitteln.

*Werbung, Kooperation

 

Weitere Salbei-Rezept findet ihr hier:

Karfiolsuppe mit Salbeibutter

Kürbisgnocchi mit Salbeibutter

Steinpilz Ravioli in Salbei-Walnuss Butter

Hirschragout mit Salbeinudeln und Apfelrotkraut

Saiblingsfilet im Sackerl - auf einem Bett aus Gemüse und Salbei

Saiblingsfilet im Sackerl auf einem Bett aus Gemüse und Salbei

Zutaten (4 Personen):

  • 4 Saiblingsfilet
  • 240 g Zucchini
  • 100 g Paprika Orange oder Rot
  • 100 g Cocktailtomaten
  • 4 Scheiben Prosciutto
  • 1 Bund Salbei
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 Zitrone

Saiblingsfilet im Sackerl - auf einem Bett aus Gemüse und Salbei

Zubereitung:

Das Saiblingsfilet waschen und abtrocknen. Von beiden Seiten mit etwas Zitrone beträufeln, salzen und pfeffern. Das Gemüse waschen, den Paprika anschließend in Streifen schneiden, die Tomaten halbieren und die Zucchini blättrig schneiden. Das Gemüse in einer Pfanne mit etwas Öl kurz scharf anbraten. Salzen, Pfeffern und aus der Pfanne nehmen. Salbei hacken.

Saiblingsfilet im Sackerl - auf einem Bett aus Gemüse und Salbei

Das Backrohr auf 200°C vorheizen. Nun kommen wir zu den Sackerln. Dazu verwendet ihr Alufolie und Backpapier. Reißt euch je einen 30 cm langen Streifen runter. Die Alufolie kommt unter das Backpapier. Schlagt die Ränder der Alufolie über das Backpapier ca. 2 cm ein. Nun kommt in der Mitte des Backpapiers zuerst das Gemüse – vermischt es zuvor mit dem gehackten Salbei. Auf dem Bett aus Gemüse legt ihr nun das Saiblingsfilet mit der Haut nach unten darauf.

Saiblingsfilet im Sackerl - auf einem Bett aus Gemüse und Salbei

Oben auf das Saiblingsfilet kommt je eine Scheibe Prosciutto. Nun schlagt ihr den Backpapier/Alufolie Streifen so ein das ein Sackerl entsteht. Verbindet die Ränder gut miteinender – drückt sie richtig gut zusammen. Habt ihr alle Sackerl gut verschlossen kommt unser Fisch nun für ca. 20 Minuten in den Backofen. Danach die Sackerl verschlossen mit Kartoffeln deiner Wahl auf einem Teller servieren.

Saiblingsfilet im Sackerl - auf einem Bett aus Gemüse und Salbei

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von