Heute habe ich quasi ein Blitzrezept für euch – Joghurt-Früchtekuchen vom Blech ist im Sommer einfach himmlisch.

Die Vielfalt des Sommers auf einem Blech vereint

Einfach und schnell darf es heute bei uns gehen. Mit diesem Kuchen seit ihr nicht nur für kurzfristigen Besuch gewappnet. So habt auch noch genügend Zeit mal eben schnell die Wohnung aufzuräumen bevor die Besucher auf der Matte stehen. Ein Joghurt-Früchtekuchen erspart euch nicht nur eine Menge an Zeit, er ist auch perfekt für das Verwerten von überschüssigem Obst aus dem Tiefkühlschrank oder der Obstschüssel. Praktisch, nicht wahr? Dabei ist es ganz egal ob ihr eine Obstsorte für euren Kuchen verwendet oder ob ihr einfach mischt was gerade so da ist.

Einfacher Joghurt-Früchtekuchen vom Blech

Saftig, flaumig und mit ganz viel Obstgeschmack, so ist er dieses mal bei mir aus dem Backrohr gehüpft. Die Beeren sind reif und da in der Obstschüssel auch noch so einige Obststücke zu finden waren wurde es bei mir ein bunter Sommermix aus Brombeeren, Johannisbeeren, Marillen und Pfirsichen. Eben einfach alles was ich so gefunden habe.

Weitere einfache und süße Obstrezepte findet ihr hier:

Einfacher Joghurt-Früchtekuchen vom Blech

Einfacher Joghurt-Früchtekuchen vom Blech

Zutaten:

  • 300 g Joghurt
  • 300 g Mehl glatt
  • 160 g Speisestärke
  • 1 Pck. Backpulver
  • 4 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250 ml Pflanzenöl (geschmacksneutral)
  • 1 Prise Salz
  • 500 g -750 g frische Früchte (ich habe Brombeeren, Johannisbeeren, Marillen und Pfirsiche verwendet)

Einfacher Joghurt-Früchtekuchen vom Blech

Zubereitung:

Die Früchte waschen, ggf. entkernen und in kleine Stücke oder Spalten schneiden (kommt auf euer ausgewähltes Obst an).  Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Mehl Speisestärke, Backpulver und Salz miteinander vermischen. In einer weiteren Rührschüssel Eier zusammen mit dem Vanillezucker und dem Zucker schaumig schlagen. Dabei sollte die Masse deutlich heller und luftiger werden. Ist die Masse richtig schön aufgeschlagen dann das Joghurt, das Öl, sowie die Mehlmischung zugeben. Nun alles ordentlich unterheben – vorsichtig schön langsam damit der Teig auch ordentlich fluffig aufgeht. Ein Backblech mit Backpapier auskleiden , den Teig darauf verteilen. Die Früchte nach Wahl gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Den Kuchen im Backrohr ca. 20-30 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen und in Stücke schneiden.

Einfacher Joghurt-Früchtekuchen vom Blech

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von