Cremige Kürbispasta

Cremige Kürbispasta

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da und mit ihm eine Portion leckeres Essen – Soulfood quasi. Für mich gehört zu diesem Soulfood auch eine ordentliche Portion Pasta und am liebsten mag ich da meine richtig cremige Kürbispasta.

Kürbis satt

Im Herbst gehört für mich einfach der Kürbis auf den Teller – nicht nur weil mein Papa immer so wahnsinnig viele Kürbis in seinem Garten hat – sondern auch weil ich den Geschmack von Kürbis liebe. Dabei hat es mir eine Sorte so richtig angetan und sie ist auch meist die einzige Sorte die ich zu Hause habe – der Hokkaido. Er bietet nicht nur Geschmackliche Vorteile, sondern auch die Verarbeitungsweise überzeugt mich auf voller Linie. Denn wer mich kennt weiß bei mir muss es schnell und unkompliziert sein und genau der Hokkaido fällt hier in mein Beuteschema, denn man muss ihn nicht schälen und kann ich gleich mit der Schale verkochen und genießen.

Fast schön wöchentlich findet der Kürbis sein Platz auf unserem Teller. Egal ob es Kürbis aus dem Ofen, Kürbisssuppe oder Kürbispuffer ist die Kürbispasta, die findet hier immer ganz großen Anklang. Sogar unsere kleine Franziska futtert schon fleißig ihr Teller mit cremiger Kürbispasta. Ich muss euch nicht erzählen, wie sie danach aussieht denn wenn es schmeckt dann sieht man das absolut an ihrem verschmierten Gesicht. Aber ich liebe es einfach, wenn sie Freude am Essen hat – denn Genuss sollte man nie verlernen.

Weitere tolle Herbst-Rezepte findet ihr hier:

Cremige Kürbispasta

Cremige Kürbispasta

Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 350 g Hokkaido grob gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen gehackt
  • 120 ml Weißwein
  • 120 ml Wasser
  • 1/2 Zwiebel gewürfelt
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Oregano
  • 50 ml Sahne
  • 1 Suppenwürfel
  • etwas Olivenöl
  • Pasta nach Wahl

Anleitungen

  • In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen und den Knoblauch sowie die Zwiebel glasig dünsten.
  • Den Hokkaido samt Schale grob würfeln und kurz mit anbraten. Mit Wasser und Weißwein ablöschen. Suppenwürfel, Oregano und Tomatenmark zugeben. Leicht köcheln lassen bis der Kürbis weich ist.
  • Pasta nach Packungsanleitung in der gewünschten Menge kochen
  • Anschließend mit einem Pürierstab fein pürieren, Sahne zugeben und abschmecken.
  • Kürbsisauce mit Pasta servieren.

Cremige Kürbispasta

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




2 + 7 =