Bratapfel Cheesecake

Bratapfel Cheesecake

Bratapfel trifft Cheesecake oder lieber Österreich trifft Amerika?

Wie jeden Sonntag, gibt es auch heute wieder etwas süßes. Ich habe 2 meiner Liebelinge zu einem Gemeinsamen vereint. Mein erster Liebling ist der Bratapfel, er ist im Winter kaum wegzudenken. Egal ob mit Eis oder Vanillesauce, er ist und bleibt bei klein und groß beliebt. Mein zweiter Liebling ist der Cheesecake, weil er so schön saftig ist.

Ich habe für euch in meiner Küche etwas experimentiert und heraus kam diese zuckersüße Kreation. Damit das ganze noch weihnachtlicher ist, besteht der Boden der Torte aus Spekulatius. Die Äpfel wurden mit typischen Zutaten wie Nüssen, Rosinen und Honig gefüllt. Und ummantelt mit der saftigen Masse des Chessecakes findet diese Torte ihren Platz ganz oben auf meiner Naschiste.

Bratapfel Cheesecake

Bratapfel Cheesecake

Zutaten:

Teig:

  • 100g Butter
  • 250g Spekulatius
  • 250g Topfen
  • 1kg Frischkäse
  • 250g Zucker
  • 60g Mehl
  • 1 Eidotter
  • 2 Eier
  • 250g Schlagobers
  • 1/2 gemahlene Vanille

Bratäpfel:

  • 4 kleinere Äpfel
  • 1 EL Rosinen
  • 2 EL Rum
  • 3EL Butter
  • 3 EL Honig
  • 3 EL gemahlene Mandeln
  • etwas Zimt

Zubereitung:

Backofen auf 160°C vorheizen und eine Springform mit Butter einfetten. 100g Butter in einem Topf erhitzen. Kekse fein zerbröseln. Butter und Kekse zu einer bröseligen Masse kneten. Diese Masse als Boden in die Springform drücken. Boden 10 Minuten im Backrohr backen und danach auskühlen lassen.

Für die Äpfel die Rosinen in Rum einlegen und etwas ziehen lassen. Die Äpfel mit einem Ausstecher vom Kerngehäuse befreien. Nun die Füllung herstellen. Dafür Butter, Honig, Nüsse, Rosinen samt Rum und den Zimt vermischen. Diese Masse von oben in die Äpfel drücken.  Äpfel beiseite stellen.

Den Frischkäse mit dem Topfen fünf Minuten cremig schlagen. In einer Schüssel Zucker und Mehl verrühren und die Topfen/Frischkäse-Masse untermengen. Die Eier und den Dotter hinzumischen. Vanille mit dem geschlagenen Obers unter die Masse ziehen.

Die Äpfel nun auf den Tortenboden stellen. Den Tortenring mit der Cheesecake-Masse auffüllen. Torte nun ca. 90 ;Minuten bei 160°C backen. Über Nacht stehen lassen und vor dem servieren mit Staubzucker bestreuen.

Gutes Gelingen wünscht euch eure Anja von

Küchenzauber

Bratapfel Cheesecake

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

40 + = 50