Sehnsüchtig habe ich schon darauf gewartet – auf das kleine grüne Blättchen Bärlauch. Heute wird´s deftig und richtig lecker. Denn meine Bärlauchspätzle mit Käse und Speck sind der Hit.

Die grüne Saison ist eröffnet!

Sehr zaghaft streckt er seine kleinen grünen Spitzen durchs Laub bedeckte Erdreich. Wie habe ich mich auf diese Saison gefreut. In den letzten 1 -2 Wochen konnte ich es schon kaum erwarten und habe meinem Bärlauch-Plätzchen ab  und an einen kleinen Besuch abgestattet. In der Hoffnung nur ein zwei Blättchen zu finden um den Startschuss der Bärlauchsaison nicht zu verpassen.

Bärlauchspätzle mit Käse und Speck

Bewaffnet mit einem schönen Bambuskorb erfreue ich mich nun der wunderschönen grünen Blätterpracht. Viele neue Rezepte schwirren in meinem Kopf und ich kann euch heute schon sagen dass dies nicht mein letztes Bärlauch Rezept der Saison sein wird. Also macht euch bereit und ab an die Ufer für euch. Denn dort wachsen sie am liebsten. Aber Achtung Verwechslungsgefahr! Also solltet ihr nicht die nötige Erfahrung haben oder lieber auf Nummer Sicher gehen dann kauft ihn am lieber im Geschäft. Wer sich traut der kann sich hier noch ein paar Tipps zur Bärlauchsuche holen:

So findest du das richtige Blatt

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist der findet hier schon einige meiner liebsten Bärlauchrezepte:

Bärlauchspätzle mit Käse und Speck

Bärlauchspätzle mit Käse und Speck

Zutaten (2 Personen):

  • 20 g frischen Bärlauch
  • 190 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1/2 EL Olivenöl
  • ca. 200 ml Wasser (nehmt vorerst etwas weniger)
  • Salz + Muskat
  • 130 g gewürfelten Speck
  • 90 g Bergkäse gerieben
  • Salz, Pfeffer
  • Butter
  • 1/2 Zwiebel gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt

Bärlauchspätzle mit Käse und Speck

Zubereitung:

Das Wasser mit dem frischen Bärlauch fein pürieren. Mehl in eine Schüssel geben und mit dem Öl, Salz, Muskat, Ei und dem Wasser/Bärlauch Gemisch ordentlich verrühren. Der Teig sollte leicht Blasen werfen. Ist er zu fest einfach noch etwas Wasser zugebe. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und leicht salzen. Den Teig durch ein Spätzlesieb in das leicht kochende Wasser schaben. Mit einer Kelle die aufschwimmenden Spätzle abschöpfen und sofort in einem Topf mit kaltem Wasser abschrecken.

Bärlauchspätzle mit Käse und Speck

In einer Pfanne etwas Butter erhitzen. Die Zwiebel mit dem Knoblauch  und dem Speck kurz und scharf darin anbraten, die Spätzle zugeben und gut mit dem Butter vermischen. Salzen, Pfeffern und mit dem Käse bestreuen. Die Spätzle richtig gut mit dem Käse vermischen noch heiß servieren und genießen.

Gutes Gelingen wünscht euch eure Anja von