Bärlauchsuppe mit Bärlauch-Croutons

Bärlauchsuppe mit Bärlauch-Croutons

Endlich ist er wieder da – der Bärlauch! Fast zeitgleich mit dem Frühling zieht er auch in meiner Küche wieder ein und findet heute gleich seine Bestimmung in einer schmackhaften Bärlauchsuppe mit knusprigen Bärlauch-Croutons.

Auf in den Frühling

Die Saison des Bärlauchs ist quasi direkt der Startschuss für den Frühling. Die ersten Sonnenstrahlen kitzeln unsere Nase und das Leben wird wieder bunter und lebendiger. Ich fühle mich frischer, fröhlicher und ausgeglichener. Die Teller werden bunter und das Alltägliche Leben bekommt wieder mehr pepp. Raus in die Natur – die frische Luft genießen und dabei gleich mal schauen, ob der Bärlauch den Frühling begrüßt.

Jeder Foodblogger wartet nur sehensüchtigst darauf bis der Bärlauch durch die Erde sticht und seine kleinen grünen Spitzen den herrlichen Duft nach Knoblauch verströmen. Es gibt ein wahres Battle der Bärlauch-Rezepte aber auch nur deswegen, weil er einfach so wahnsinnig vielfältig ist und weil er mit seinem frischen und saftigen Grün die ersten Farbklexe des Jahres auf die Teller malt. Bei all diesen unglaublich tollen Rezepten ist mir eines immer noch das liebste. Es ist auch noch das einfachste – eine leckere cremige Bärlauchsuppe.

Bärlauchsuppe mit Bärlauch-Croutons

 

Bärlauchsuppe mit Bärlauch-Croutons

Weitere tolle Rezepte mit Bärlauch findest du hier:

Bärlauchsuppe mit Bärlauch-Croutons

Bärlauchsuppe mit Bärlauch-Croutons

Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 30 g frischen Bärlauch
  • 750 ml Wasser
  • 100 g Kartoffeln mehlig
  • 300 ml Schalgobers
  • 2 EL Mehl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 40 g Knödelbrot
  • 2 EL Bärlauchpesto
  • 1 Gemüsesuppenwürfel
  • Salz & Pfeffer
  • Öl

Anleitungen

  • Kartoffel schälen und in grobe Würfel schneiden. Knoblauch abziehen und in dünne Scheiben schneiden. In einem Topf etwas ÖL erhitzen und den Knoblauch sowie die Kartoffelwürfel kurz darin anbraten. Bratgut mit 2 EL Mehl stauben und mit 750 ml Wasser aufgießen. Suppenwürfel zugeben und solange kochen bis die Kartoffeln weich sind.
  • In der Zwischenzeit den Bärlauch waschen und in grobe Streifen schneiden. 100 ml des Schlagobers mit einem Mixer aufschlagen und bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen. Knödelbrot zusammen mit dem Bärlauchpesto kurz in einer Pfanne anrösten und zur Seite stellen.
  • Den geschnittenen Bärlauch zur Suppe geben - die Suppe mit einem Pürierstab fein pürieren. Mit 200 ml Schlagobers aufgießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe in Tellern oder Gläsern zusammen mit dem geschlagenen Schlagobers und den Bärlauch-Croutons anrichten.

Bärlauchsuppe mit Bärlauch-Croutons

Bärlauchsuppe mit Bärlauch-Croutons

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




56 − = 49