Bärlauch-Palatschinken

Bärlauch-Palatschinken

Heute gibt es ein absolut einfaches aber dennoch leckeres Rezept für euch, meine Bärlauch-Palatschinken. Sie passen hervorragend als Frittaten in eine kräftige Rindsuppe oder aber auch gefüllt und überbacken kommen sie auf den Tisch.

Mit wenigen Zutaten zum leckeren Essen

Oft sind es die einfachsten Dinge,, mit denen man ein leckeres Essen zaubern kann. Ein “all time favorite” ist dabei die Palatschinke. Egal ob süß gefüllt, überbacken oder als Frittaten in der Suppe – die klassische Teigflade aus Mehl, Milch und Ei lässt sich super zu einem leckeren Essen für die ganze Familie verwandeln. Saisonal etwas am Grundrezept geschraubt bekommen sie heute ihre kräftige grüne Farbe. Meine Bärlauch-Palatschinken sind wahnsinnig gut angekommen und werden daher gleich auf Vorrat eingefroren.

Bärlauch-Palatschinken

Palatschinken lassen sich generell mit allen Kräutern, die man so findet verfeinern und abwandeln. Was braucht es also mehr? Einfaches Grundrezept und im Nu hat man mit etwas Kreativität gleich viele tolle und neue Rezepte damit gezaubert.

Weitere leckere Bärlauch-Rezepte findest du hier:

Bärlauch-Palatschinken

Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 40 g frischen Bärlauch
  • 150 g Mehl
  • 2 Eier
  • 250 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • Butter

Anleitungen

  • Eier, Milch und Mehl mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren.
  • Bärlauch waschen und in Streifen schneiden - anschließend zum Teig geben und alles mit dem Pürierstab fein pürieren.
  • Salz zugeben und nochmals durchrühren. In einer Pfanne etwas Butter schmelzen.
  • Mit einem Schöpflöffel soviel Teigmasse einfüllen, dass der Boden gerade dünn bedeckt ist. In die Mitte leeren und durch Herumschwenken der Pfanne gleichmäßig verteilen.
  • Die Palatschinke nun auf einer Seite goldbraun werden lassen. Dabei mit mittlerer Hitze arbeiten. Lässt sich die Palatschinke in der Pfanne gut rütteln, kann man sie wenden.
  • Die zweite Seite ebenfalls goldbraun werden lassen. Palatschinke aus der Pfanne nehmen und wieder etwas Butter in der heißen Pfanne schmelzen und so Palatschinke für Palatschinke ausbacken. Palatschinken zu Frittaten geschnitten passen hervorragend in eine Rindssuppe.

Bärlauch-Palatschinken

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




38 − = 28