Apfelmus Waffeln ohne Zucker

Apfelmus Waffeln ohne Zucker

Einfach schnell und lecker soll Baby´s Essen sein – das sind nur ein paar Eigenschaft die es unbedingt erfüllen muss. Mein heutiges Rezept erfüllt alle Eigenschaften und findet daher Platz hier auf meinem Blog – Apfelmus Waffeln ohne Zucker.

Handlich gut

Waffeln sind eine tolle Form, um Kindern Essen schmackhaft zu machen. Egal ob süß oder pikant, Waffeln habe irgendwie von Beginn an schon eine magische Wirkung auf Kinder. Ich muss auch zugeben das ich Waffeln schon sehr gerne mag und meine Tochter hat hier nicht alle selbst gegessen. Mama musste ja schließlich auch auf Geschmack und Konsistenz testen. Die fertigen Waffeln lassen sich auch prima in der Brotdose verstauen, um sie später bei einem kleinen Ausflug mitzunehmen. Wenn eure Kinder noch keine Zähne haben, dann würde ich die Waffel in ganz kleine Stücke schneiden. Für Franziska – die bereits 2 Zähne hat – war es absolut mühelos sich auch mal ein Stück abzubeißen. Wie bei allem gilt, bitte lasst eure Kinder dabei nicht unbeaufsichtigt.

Apfelmus Waffeln ohne Zucker

Zum Frühstück reiche ich gerne Obst zu den Waffeln – dabei müsst ihr einfach selbst testen was eurem Kind schmeckt. Unsre Franziska isst gerne Heidelbeeren (bitte unbedingt halbieren oder zerdrücken) und Himbeeren, die Mango die ich so sorgfältig in Stücke geschnitten habe wurde verschmäht. Ich denke es liegt an der etwas festeren und fasrigen Konsistenz.

Apfelmus Waffeln ohne Zucker sind ein echt praktisches Rezept für kleine Kinderhände, große Esser und Genießer. Dinkelmehl ist bei mir absolut erste Wahl – da Franziska ohnehin mit der Haut etwas Probleme hat ist es für uns als Eltern wichtig, dass sie zwar Weizen bekommt, aber wir achten sehr auf die Dosis und bevorzugen daher in der eigenen Küche Dinkelmehl. Hier muss jeder seinen eigenen Weg gehen und selbst entscheiden. Dieses Rezept funktioniert mit beiden Mehlsorten.

Weitere Rezepte für kleine Esser findest du hier:

Apfelmus Waffeln ohne Zucker

Apfelmus Waffeln ohne Zucker

Rezept drucken
5 von 2 Bewertungen

Apfelmus Waffeln ohne Zucker

Portionen: 3 Waffeln

Zutaten

  • 1 Ei
  • 5 EL Apfelmus
  • 100 g Dinkelmehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 50 ml Kuhmilch oder Pflanzenmilch
  • 1 TL Rapsöl

Anleitungen

  • Alle Zutaten zu einem cremigen Teig vermischen
  • Ein Waffeleisen mit etwas Pflanzenöl ausfetten und den Tag darin zu Waffeln ausbacken.

Apfelmus Waffeln ohne Zucker

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von

3 Gedanken zu „Apfelmus Waffeln ohne Zucker

  1. 5 stars
    Danke für das Rezept! Unser 8 Monate junger Zwerg hat sich als Waffelmonster entpuppt. Er liebt die Waffeln und verputzt sie ganz stolz 🙂
    Denkst du das Apfelmus liese sich auch mit Gemüsepüree ersetzen? (Zwischendurch mal was anderes)

    1. Hallo liebe Lucia,
      das freut mich sehr. Das Apfelmus lässt sich bestimmt sehr gut durch ähnliche Konsistenzen ersetzen. Ich würde Süßkartoffel oder Kürbis wählen. Als Abwechslung bestimmt eine wundervolle Alternative für den kleinen Zwerg. Weiterhin alles Gute und lass es dir schmecken kleiner Schatz.

  2. 5 stars
    Danke für das Rezept! Unser 8 Monate junger Zwerg hat sich als Waffelmonster entpuppt. Er liebt die Waffeln und verputzt sie ganz stolz 🙂
    Denkst du das Apfelmus liese sich auch mit Gemüsepüree ersetzen? (Zwischendurch mal was anderes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




8 + = 10