Food & Foodstyling

Zuckerarme Limetten-Limo – Wir folgen der zucker-raus-initiative

Tu deinem Körper gutes und er wird dir Gutes tun. Gesundheit ist das wichtigste im Leben und mit der zucker-raus-initiative ist der erste große Schritt gewagt. Ich habe passend zum Thema heute meine zuckerreduzierte Limetten-Limo mitgebracht.

*Beitrag enthält Werbung, Kooperation

Kein Zuckerschlecken für unsere Gesundheit

Die österreichische Bevölkerung nimmt laut neuester Umfragen 91 g Zucker pro Tag (33,3 kg pro Jahr) zu sich und das ist eindeutig über dem Maß. Denn laut einer empfohlenen Tagesdosis von 25 g bzw. 50 g Zucker verfehlt die österreichische Bevölkerung dieses Ziel um ein Vielfaches.  Dieses unachtsam verfehlte Ziel hat schwere gesundheitliche Folgen und begünstig die Entstehung viele Krankheiten. Adipositas ist nur eine dieser Epidemien des 21. Jahrhunderts. 41 Prozent der Österreicherinnen und Österreicher zwischen 19 und 65 Jahren leiden an Übergewicht und Adipositas. Der zucker-raus Partner SIPCAN setzt regelmäßig in Abstimmung mit dem Gesundheitsministerium Zucker-Grenzwerte für den Getränkebereich fest. Denn laut Prim. Univ.-Prof. Dr. Friedrich Hoppichler, Vorstand der SIPCAN und ärztlicher Leiter des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder in Salzburg, sagt: „Der Konsum von Zuckerhaltigen Getränken hängt eng mit der Entstehung von Adipositas zusammen. 97% der medizinischen Studien bestätigen den Zusammenhang zwischen Adipositas und Zucker in Getränken. Dabei hat es nur wenig Sinn den Zucker durch künstliche Austauschstoffe zu ersetzen denn hier ist oft der Zuckergehalt meist genauso hoch, wenn nicht höher, als bei Getränken mit hohem Zuckergehalt.“

Zuckerreduzierte Limetten-Limo

Weniger Süße als Chance für die Gesundheit

Ich selbst bin der Meinung, oft werden unsere Kinder und deren Zuckerkonsum außeracht gelassen, denn genau hier ist der Startschuss für ein besseres und gesünderes Leben – Aufklärung ist hier für mich das A und O. Ein Viertel der österreichischen Schulkinder sind bereist von Adipositas betroffen. Eine alarmierende Zahl die zu denken geben sollte. Dieser Ausgangspunkt setzt die Weichen für ihr weiteres Leben. Wollen wir unseren Kindern nicht schützen? Stattdessen begünstigen wir in frühen Jahren schon ausgehend von Adipositas viele Folgeerkrankungen wie Diabetes, Krebs, Atemwegserkrankungen, Herzinfarkt usw.

Assoz.-Prof.in Priv.-Doz.in Dr.in Susanne Kaser, Präsidentin der österreichischen Diabetes Gesellschaft äußert sich wie folgt dazu: „Diabetes ist eine weitere Folge zu hohen Zuckerkonsums – eine schleichende Krankheit mit vielen Folgeerkrankungen. Man muss sich hier mal nur die Zahlen durch den Kopf gehen lassen: In Österreich leiden 800.000 Menschen an dieser Volkskrankheit und alle 50 Minuten stirbt in Österreich ein Mensch an den Folgen von Diabetes.“ Mehr Investition in Prävention würde nicht nur viel Leid ersparen, sondern auch unser Gesundheitssystem entlasten. Insgesamt kennen die Österreicherinnen und Österreicher die Folgen eines zu hohen Zuckerkonsums, sie wünschen sich jedoch weitere Zuckerreduktion durch den Hersteller, auch wenn das Produkt dadurch anders schmeckt, sowie eine bessere Kennzeichnung.

Zuckerreduzierte Limetten-Limo

Die zucker-raus-initiative

SPAR engagiert sich seit über 15 Jahren gemeinsam mit dem wissenschaftlichen Ärztebeirat für gesunde Lebensmittel und reduziert seit Anfang 2017 konsequent den Zuckergehalt in den Produkten der SPAR-Eigenmarken. Hierfür wurde auf Bestreben von SPAR die zucker-raus-initiative gegründet der mittlerweile 40 Unternehmen und Organisationen Folge geleistet haben. Darunter neu auch FELIX Austria sowie Vöslauer. So konnten bereits mit allen Partnern insgesamt über 6.700 Tonnen Zucker eingespart werden (Zeitraum Anfang 2017 bis Ende 2019). Medizinische Verbände und die Österreichische Ärztekammer unterstützen diese Initiative mit größtem Wohlgefallen denn das Thema Zucker gewinnt immer mehr an Bedeutung nicht nur in unserer Ernährung, sondern auch für Industrie und Handel.

  • Bisher konnten so 1.270 Tonnen Zucker in rund 300 SPAR-Eigenmarkenprodukten eingespart werden.
  • Dabei wird der eingesparte Zucker keinesfalls durch künstliche Süßstoffe ersetzt.
  • Zahlreiche SPAR-Eigenmarken werden bewusst mit weniger Zucker entwickelt.
  • Für eigene Produktgruppen werden Zuckerlimits festgelegt. – z.B. für den Getränkebereich werden stätig neue Grenzwerte bestimmt
  • Rezepturen werden nicht nur einmal sondern teilweise zwei oder drei Mal überarbeitet – so werden die Konsumenten langsam an einen weniger süßen Geschmack herangeführt.
  • Im Bereich der Getränke wurden 41 Prozent der 1.270 Tonnen Zucker eingespart, 29 Prozent im Bereich Grundnahrungsmittel und 11 Prozent in der Sparte Molkereiprodukte.

Diese bereits erreichten Ziele und die Ergebnisse aus der Umfrage geben Antrieb, Motivation und Bestätigung. Der eingeschlagene Weg wird somit weiter beibehalten und weitere Ziele verfolgt: So möchte SPAR bis Ende 2021 insgesamt 2.000 Tonnen Zucker einsparen.

Zuckerreduzierte Limetten-Limo

Zuckerreduziert bei 100 % Geschmack

Ich selbst bin starker Befürworter dieses Initiative und versuche selbst auch immer wieder auf unnötigen Zuckerkonsum zu verzichten. Beispielsweise in meinem Getränkekonsum, meist gibt es bei uns ungesüßte Tees, Leitungswasser oder selbst hergestellte Säfte. Ich will wissen was ich meinem Körper verabreiche, will mit bestem Gewissen ein Vorbild für meine Familie sein. Zu wissen das sich sowohl die Industrie wie auch die Geschäfte selbst Gedanken machen und ich so auch außerhalb meiner 4 Wände auf Produkte zurückgreifen kann die stark hinterfragt, getestet und angepasst wurden, macht mich mehr als glücklich und lässt mich in eine bessere Zukunft blicken.

Weitere zuckerreduzierte Rezepte findet ihr hier:

Zuckerreduzierte Limetten-Limo

Selbstgemachte Limetten-Limo

Zutaten:

  • 6 Limetten
  • 30 g S-Budget Rohrzucker
  • 400 ml Wasser kalt
  • 1 l Mineral
  • frische Minze

Zuckerreduzierte Limetten-Limo

Zubereitung:

Limetten vierteln und zusammen mit dem Zucker und dem Wasser in einen Mixer geben und zerkleinern. Masse durch ein Sieb geben und den Sirup darunter auffangen. Den Sirup in eine Flasche abfüllen und bei Bedarf mit 1 Liter Mineral aufgießen und mit Minze servieren.

Zuckerreduzierte Limetten-Limo

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von

4 Kommentare

  1. Magda

    Super Rezept für eine weniger süße Limo!! LG Magda

    • Anja Vamberger

      Danke freut mich wenns gefällt 🙂

  2. Andrea

    Wow, schaut sehr lecker aus. Muss ich gleich am Wochenende ausprobieren 🙂

    • Anja Vamberger

      Danke. das freut mich sehr. Lass es dir schmecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

45 − 43 =

© 2020 Küchenzauber

Theme von Anders NorénHoch ↑