Wer letzten Freitag schon aufmerksam mitgelesen hat der weiß nun schon wie es denn zu unserem Wunsch Schottland zu bereisen kam. Wie wir unser Abenteuer in Angriff genommen haben und wie wir mit einem Ring am Finger und der Liebe im Herzen dem Ruf dieses Landes gefolgt sind. Heute dreht sich alles um die Ausrüstung die wir bei unserem Schottland Trip nicht missen wollten. Unser Schottland Reisebericht führt uns heute zu einem ganz wichtigen Thema Ausrüstung.

Schottland Ausrüstung - Reisebericht Schottland

Das Schottische Klima und seine Wandelbarkeit – wir folgen dem Trend Zwiebel-Look

Wenn man eine Reise tut dann möchte man sich auch auf alles vorbereiten. Bevor wir unsere Reise antraten haben wir uns über das Klima in Schottland erkundigt. Denn das schottische Klima ist vielfältig und keiner wusste so recht was wir wirklich benötigen würden. Wie ihr schon in Reisebericht Teil I gelernt habt gilt in Schottland dieser Leitsatz „One season in one day“ was so viel bedeutet wie alle 4 Jahreszeiten in einem ganzen Tag zu erleben.

Von Sonne über Regen, Wind, Kälte alles ist dabei aber eben nicht wie bei uns auf Tage oder Jahreszeiten verteilt. In Schottland ändert sich das Wetter fast stündlich manchmal sogar im 30 Minuten Takt. Von Nieselregen ging es über in Sonnenschein von Regenschirm zu kurzem T-Shirt. Also wenn man durch Schottland unterwegs ist sollte man sich kleidungstechnisch schon etwas vorbereiten und auf den klassischen Zwiebel-Look zählen. Mehrere Schichten Kleidung, eine Regenjacke  und ein Rucksack sind schon quasi mal die Grundausrüstung hier. So ist man bestens vorbereitet wenn es von Kälte zu Wärme wechselt und umgekehrt. Ganz easy lässt sich so dieser Wetterwandel Schicht für Schicht kleidungstechnisch anpassen. In meinem Schottland Reisebericht erzähle ich euch heute mal für welche Ausrüstung wir uns schlussendlich entscheiden haben.

Schottland Ausrüstung - Reisebericht Schottland

Es gibt kein mieses Wetter, nur die falsche Ausrüstung

Auch auf richtig mieses Wetter sollte man sich gut vorbereiten! Eine wetterfeste Wanderhose die Regen nicht durchlässt und Wanderschuhe mit einer guten Sohle sind Gold wert. Denn wenn es in Schottland regnet dann darf man sich schon jetzt darauf einstellen das man ohne wasserfester Bekleidung das Wasser aus den Schuhen kippen kann. Bei 2 unserer Wanderungen hat uns der Regen leider dann doch ziemlich erwischt. Zum Glück waren wir so schlau und hatten im Kofferraum unseres Mietwagens Wechselkleidung deponiert.

Das Trocknen unserer Wanderbekleidung gestaltete sich zum Glück nicht weiter schwierig denn entweder hatten wir in unserer Unterkunft meist einen Handtuchtrockner, einen kleinen Ofen.  Aber auch unsere Vermieter waren so nett und trockneten unsere triefend nasse Wäsche gerne für uns in ihrem Trockner. Glück hatten wir auch da wir eine zweite Wanderausrüstung von den Schuhen angefangen bis zur Jacke mit in unser Abenteuer genommen hatten. Denn wurde mal etwas nicht trocken dann hatten wir ja dennoch Plan B.

Schottland Ausrüstung - Reisebericht Schottland

Um etwas Platz in unserem Koffer zu sparen und nicht Unmengen an T-Shirts mitnehmen wollten haben wir uns beim Kauf unserer Ausrüstung für Merino Shirts entschieden. Diese sind jedoch nicht ganz kostengünstig aber ihr Vorteil besteht darin das man diese T-Shirts über Tage tragen konnte ohne sie zu waschen. Jetzt denkt ihr wohl alle das muss doch zu stinken anfangen – tut es aber nicht. Ich glaube ich habe mein Merino Shirt 5 Tage getragen und habe es jeden Abend zum auslüften an die frische Luft gehängt und siehe da es hat den Test bestanden. Nach 5 Tagen roch es immer noch nach nichts. Mit einer Haube oder Stirnband seit ihr in Schottland ebenfalls gut beraten den der Wind kann einem hier schon mal ordentlich um die Ohren wehen.

Schottland Ausrüstung - Reisebericht Schottland

Was in unserem Rucksack nicht fehlen durfte

In meinem Schottland Reisebericht gewähre ich heute mal tiefe Einblicke in unsere Ausrüstung. Für unsere Wanderungen haben wir uns für einen ordentlichen Rucksack (von Northland)mit den Fassungsvermögen von 35l entschieden. Zwei Trinkflaschen aus Edelstahl begleiteten uns jeden Tag und kleine Snacks fanden in unserer Edelstahl Brot Dose Platz. Zu unserer üblichen Wanderausrüstung kamen auch noch unsere Regenjacken hinzu die man mit Zippverschluss zu kleinen Päckchen zusammenlegen konnte. Solche Systeme sind einfach extrem platzsparend, leicht und man ist bestens vorbereitet. Etwas Kleingeld ist auch gut wenn man mit hat, denn für diverse Wanderwege gibt es gebührenpflichtige Parkplätze mit einem Parkautomaten.

Schottland Ausrüstung - Reisebericht Schottland

Mein Zwiebel-Look für den Tag in Schottland

Um euch das ganze etwas zu verdeutlichen beschreibe ich euch nun mal mein Tagesoutfit:

  • Fangen wir bei den Schuhen an – hierbei verlies ich mich auf 2 Modelle einmal meine braunen Wanderschuhe die bis über die Knöchel gingen ( ) und einmal meine blauen Trekkingschuhe ().
  • Weiter geht es mit den Wanderhosen die ich wirklich extrem liebe nur waren sie leider nicht zu 100% wasserdicht. Mein schwarzes Model (von Millet, ist eine Tourenski-Hose) habe ich dabei am liebsten denn sie sitzt wie eine zweite Haut und ist super schön warm. Mein rötliches Model (von Northland) ist etwas dünner und hat mich ebenfalls gut durch Schottland begleitet.

Schottland Ausrüstung - Reisebericht Schottland

  • Für oben rum durfte es dann außer praktisch noch warm werden. Bei den T-Shirts habe ich mich eben für Merino-Shirts entschieden (von Ortovox) und darüber musste es dann einer meiner zwei Westen/Pullis sein. Der graue Pullover aus Kord () und mein türkiser Zipper von (von Patagonia).
  • Zwei Jacken fanden ebenfalls noch Platz in meinem Koffer – eine türkise …… Jacke (von cygnus) die wirklich schön warm hielt und falls uns der Regen überraschte kam meine ebenfalls türkise Regenjacke (von Patagonia) zum Einsatz.

*Werbung, unbeauftragt

Schottland Ausrüstung - Reisebericht Schottland

Wer Teil I noch nicht gelesen hat der klickt sich hier weiter!

Das war es nun auch schon mit meinem zweiten Teil und ich hoffe ihr seid nun vollständig ausgerüstet und freut euch schon auf Teil III meines Reiseberichtes. Denn in dem geht es dann um unsere Unterkünfte. Denn wie man sich bettet so liegt man auch. Und wer den ganzen Tag durch Schottland läuft der braucht auch etwas Auszeit und einen guten und erholsamen Schlaf um frisch und munter in den nächsten abenteuerlichen Tag zu starten.

Schottland Ausrüstung - Reisebericht Schottland

Wer nun etwas Zeit und Lust hat und sich die Zeit bis zum nächsten Reisebericht verkürzen will der schaut doch auch gleich mal bei meinen Rezepten vorbei, denn mit kochen und genießen verfliegt die Zeit im nu. Bis nächsten Freitag wenn es wieder heißt „Hallo du grünes Schottland“.