Welches Obst hat eigentlich immer Saison? Der Apfel! Der ist heute hier mein absoluter Star und Hauptdarsteller in meinem Rezept. Für euch habe ich diesen unglaublich saftigen Apfel-Schichtkuchen für euch.

Der saftigste Apfelkuchen den ich kenne

Nach einer reichen Ernte habe ich gleich mal einen Teil meiner Äpfel verkoch und haltbar gemacht. Unter anderem habe ich diesen wundervoll saftigen Apfelkuchen gebacken. Auch wenn man hier keinen Teig sieht es ist dennoch ein Kuchen. Er ist richtig schön saftig da er hauptsächlich aus Äpfeln besteht. Einen Vorteil hat dieser Schichttraum hier noch – man spart sich so einiges an Kalorien und somit wird er wohl zu der Figur freundlichsten Kuchen aller Zeiten.

Für diesen Figurschmeichler benötigt man aber auch etwas Zeit – die Zahlt sich hier aber definitiv aus. Die Äpfel werden richtig schön dünn geschnitten und anschließend Schicht für Schicht in eine Kastenform drapiert. Und wisst ihr was eigentlich auch noch ein wahnsinniger Vorteil ist? Äpfel haben eigentlich immer Saison – denn durch ihre perfekten Lagereigenschaften können wir sie das ganze Jahr über genießen.

Weitere Apfel-Rezepte findet ihr hier:

Saftiger Apfel-Schichtkuchen

Saftiger Apfel-Schichtkuchen

Zutaten:

  • 2 EL Zucker
  • 60 g Mehl
  • 2 EL kalte Butter
  • 2 EL Mandeln gerieben

 

  • 4 Eier
  • 65 g Zucker
  • 130 g Mehl glatt
  • 1/4 TL Zimt
  • 80 ml Milch
  • 80 g Butter geschmolzen
  • 5 – 6 Äpfel

Saftiger Apfel-Schichtkuchen

Zubereitung:

Für die Streusel Mehl, Zucker, Mandeln und die kalte Butter vermischen und mit den Fingern verreiben bis schöne Streusel entstehen – bis zur weiteren Verwendung im Kühlschrank kaltstellen. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Eier mit dem Zucker in einer großen Schüssel schaumig schlagen. Mehl und Zimt zugeben und unterrühren. Milch und geschmolzene Butter zugeben und unterrühren. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen. Äpfel waschen, schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben in die Schüssel mit dem Teig legen. Die Apfelscheiben sollten komplett mit dem Teig bedeckt sein. Die einzelnen Scheiben in Lagen in die vorbereitete Form schichten. Wenn alle Äpfel in der Form sind, die Streusel darauf verteilen und dann für 40 – 45 Minuten backen. Den Kuchen anschließend völlig abkühlen lassen, so lässt er sich besser schneiden.

Saftiger Apfel-Schichtkuchen

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von