Herbst und Winter das schreit nach Maroni. Beim schlendern durch die Stadt dem netten Herrn vom Stand abgekauft. Außen knusprig und innen schön weich, das geht auch zu Hause im Backrohr. Ich habe heute das ultimative Rezept für euch.

Im Herbst liebe ich sie so sehr – meine Edelkastanien. Egal ob beim Kochen oder direkt pur. Frisch gebraten und noch warm sind sie mir dabei am liebsten. Für meinen Genussmoment muss ich nicht einmal das Haus verlassen den mit meiner Anleitung für Esskastanien aus dem Backrohr gibt es die nun zu Hause auf der Couch. Ihr glaubt das geht nicht dann folgt doch gleich mal meiner Anleitung und überzeugt euch doch einfach selbst. So einfach war Genuss noch nie!

Maroni aus dem Backofen

Einfacher Genuss ganz ohne zusätzliche Geräte

Schon unzählige male habe ich zu Hause ausprobiert Maroni im Backrohr zu machen, immer wieder nach Anleitungen aus dem Internet, die haben aber bei mir nicht zu meinem gewünschten Ziel geführt – nämlich weiche Maroni mit einer knusprigen Schale die sich leicht entfernen lässt. Eher wurden es harte Holzbriketts die schlecht zu schälen waren und hart wie Stein waren. Dann gibt es ja auch noch diese tollen elektronischen Bräter. Meine Mama hat so einen, funktioniert wirklich prima dieses Ding.

Maroni aus dem Backofen

Klar könnte ich mir den ausborgen aber das ist mir dann doch zu anstrengend. Warum auch denn ich bereite meine Maroni im Backofen zu. Ganz ohne zusätzliches elektronisches Equipment das ich mir noch kaufen müsste. Meine Anleitung spart Platz und Geld und macht der Konsumgesellschaft einen Strich durch die Rechnung. Folgt der Anleitung zu den Bildern und genießt am Ende weiche und leckere Maroni.

Maroni aus dem Backofen

Hier findet ihr auch noch Rezepte:

Maroni-Eis

Maroni Suppe mit Brotcrossis

Anleitung für Maroni aus dem Backofen

Ihr benötigt lediglich:

  • Maroni
  • scharfes Messer
  • Backofen
  • Topf mit kaltem Wasser

 

Maroni aus dem Backofen

Maroni aus dem Backofen

Maroni aus dem Backofen

Maroni aus dem Backofen

Maroni aus dem Backofen

Maroni aus dem Backofen

 

 

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von