Frisch, duftig, blumig und cremig. Ich habe heute das Rezept für den cremigsten Brotaufstrich ever – Holunder Curd müsst ihr einfach probieren. Also los schnell zum Rezept!

Holunder Curd

Der cremigste Brotaufstrich küsst Holunder

Na, wo bleibt er – wann kommt er? Ich spreche vom Sommer – habt ihr ihn vielleicht gesehen? Ach, wie ich mich nach strahlendem Sonnenschein sehne. Aber einen positiven Effekt hat dieses „April-Wetter“ dann doch – ich kann Zeit in meiner Küche verbringen und den Tag bei einem leckeren Frühstück mit Freunden beginnen. Beides miteinander verbinden klingt doch großartig, nicht wahr? Ist auch ganz einfach versprochen! Ich habe für meine kommenden Frühstücks-Dates diesen köstlichen Holunder Curd gezaubert. Curd was ist das eigentlich, fragen sich bestimmt einige von euch. Schon gehört?

Holunder Curd

It´s Teatime Baby

Tja Curd ist ein süßer Brotaufstrich und der Name dieses derzeit trendigsten Brotaufstriches ist in Großbritannien und Nordamerika schon lange ein Begriff. Es ist eine Creme die aus Eiern, Butter und Zucker besteht und eine puddingartig-cremige Beschaffenheit aufweist. Curd gehört – ähnlich wie Marmelade – zu den traditionellen englischen Brotaufstrichen. Als solcher wird er klassisch mit Toastbrot oder Scones zum Nachmittagstee serviert. Aber auch als Füllung für Torten eignet sich diese süße, cremige Freude.

Holunder Curd

Holunder Curd

Zutaten:

Holunder Curd

Zubereitung:

Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Eine Schüssel (wenn möglich nicht aus Plastik) die auf den Topf passt verwenden. Eier und Zucker in die Schüssel geben und ordentlich verrühren. Anschließend den Sirup zugeben und die Schüssel auf den mit kochendem Wasser gefüllten Topf stellen. Die Masse in der Schüssel mit einem Schneebesen solange schlagen bis die Masse schön cremig wird. Die Schüssel vom Topf nehmen und etwas abkühlen lassen. Die gewürfelte Butter zugeben und solange rühren bis diese geschmolzen ist. Die cremige Masse füllt ihr nun in sauber und gut verschließbare Gläser und stellt euren Holunder Curd in den Kühlschrank. Für besten Genuss einfach nur auf ein frisches Brot streichen oder als Tortenfüllung verwenden.

Holunder Curd

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja