Schönen 1. Dezember meine Lieben! Jetzt ist es amtlich es geht mit großen Schritten in Richtung Heilig Abend. Was verschenkt ihr so zu Weihnachten? Seit ihr eher der Typ „Einkäufer“oder der Typ „DIY“? Verschenkt ihr lieber etwas gekauftes oder Gutscheine? Oder tüftelt ihr lieber etwas in Küche, Nähzimmer oder Werkstatt herum und bastelt individuelle Geschenke die von Herzen kommen? Ich habe mir heuer vorgenommen doch mal mit ein paar selbst gemachten Präsenten zu überraschen. Zu diesem Thema hab ich mir überlegt eine Blogparade zu starten, vielleicht habt ihr noch ganz viele schöne Ideen auf die ich nicht gekommen bin.

Blogparade

Die Blogparade startet am 1. Dezember und endet am 20. Dezember um Mitternacht. Das Thema ist „DIY Weihnachtsgeschenke aus der Küche“ .

So könnt ihr teilnhemen:

  1.  veröffentlicht einen Beitrag  zum Thema auf eurem Blog und verlinkt www.küchenzauber.at darin
  2. Postet ein Bild eurer Kreation auf Instagram und benutzt den Hashtag #kuechenzauber_verschenken17
  3. Verlinkt mich in eurem Instagram Post mit @kuechenzauber_at
  4. Kommentiert unter meinem Blog-Paraden Aufruf auf Instagram den link zu eurem Blogpost

und schon seit ihr dabei!

Die 4 besten Beiträge von euch werde ich dann vom 21-24. Dezember hier auf meinem Blog sowie auf Instagram präsentieren.  Ich freue mich auf eure zahlreichen Beiträge und bin schon gespannt auf eure kreativen Ideen.

DIY Weihnachtsgeschenke aus der Küche

Ich habe mir für dieses Thema 4 Kategorien mit jeweils 2 kulinarischen Überraschungen überlegt, ich hoffe sie gefallen euch und inspirieren euch zum Nachmachen.

#1 Für den Grillmeister:

Speck-Paprika Salz

Zutaten:

  • 75g Speck
  • 125g Meersalz
  • 1/2 TL geräuchertes Paprikapulver

Zubereitung:

Speck auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech einzeln auslegen und bei 200°C ca 3 Minuten backen bis sie leicht gebräunt sind. Unbedingt darauf achten das der Speck nicht zu dunkel wird. Den Speck anschließend auf einem Küchentuch abtropfen und auskühlen lassen. Salz, Paprikapulver und Speck in einen Standmixer füllen und kurz zerkleinern. Das Salz in kleine Gläser füllen, beschriften und verpacken.

Röstzwiebel Salz

Zutaten:

  • 100g Röstzwiebel
  • 100g Meersalz
  • 10g getrockneter Knoblauch

Zubereitung:

Alles zusammen in einen Standmixer füllen und ganz kurz zerkleinern. Anschließend alles in kleine Gläschen füllen und nett verpacken.

DIY Salze

#2 Für süß – salzige Snacker:

Zimt-Zucker Brezeln

Zutaten:

  • 1 Packung Brezeln
  • 100ml Pflanzenöl
  • 100g Zucker
  • 2 TL Zimt

Zubereitung:

Öl mit dem Zucken in einer großen Schüssel vermischen. Brezeln zugeben und gut mit dem Zucker-Öl Gemisch vermengen. Backofen auf 120°C vorheizen. Die Brezeln einzeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Brezeln nun ca 20 Minuten backen, nach 10 Minuten die Brezeln wenden. Die kleinen Köstlichkeiten nun abkühlen lassen und nach Belieben verpacken.

Erdnussbutter Brezelbites

Zutaten:

  • 1 Packung kleine Brezeln
  • Erdnussbutter
  • 100g Zartbitter-Kuvertüre

Zubereitung:

Erdnussbutter auf einer Brezel aufstreichen und eine zweiter daraufsetzen. Nach und nach die ganzen Brezeln nach diesem Prinzip verarbeiten und auf ein Brett legen. Dieses anschließend für ca 2-3 Stunden in das Gefrierfach stellen. Kuvertüre über Wasserbad schmelzen und die Brezeln zur Hälfte darin tunken. Nach belieben können sie noch verziert werden. Nach dem trocknen können die Brezelbites verpackt werden.

Zimt-Zucker Brezeln und Peanutbutter Brezelbites

#3 Für Frühaufsteher:

Spekulatius Granola

Zutaten:

  • 150g Haferflocken
  • 30g Chiasamen
  • 30g Mandelsplitter
  • 30g zerbröselte Spekulatiuskekse
  • 30g Cranberrys
  • 30g Kürbiskerne (ganz oder zerkleinert)
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 6 EL Pflanzenöl
  • 6 EL Ahornsirup

Zubereitung:

Alle Zutaten miteinander vermischen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Im Backrohr bei 175°C ca 20 Minuten backen, zwischendurch mal mit einem Löffel etwas durchrühren. Nach dem Backen das Granola abkühlen lassen. Nett verpacken und beschriften.

Heiße Schokolade:

Zutaten:

  • 80g Backkakao
  • 50g Puderzucker
  • 50g Kokosblütenzucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Messerspitze gemahlene Vanille

Zubereitung:

Alles gemeinsam gut vermischen und in ein Schraubglas füllen. Schön verpacken und beschriften.

 

Spekulatius Granola und Heiße Schokolade

#4 Für Italien Liebhaber

Weihnachts Cantuccini

Zutaten:

  • 250g Dinkelmehl
  • 2 Eier
  • 150g brauner Zucker
  • 25g kalte Butter
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Zimt
  • 1 Messerspitze gemahlene Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 100g Mandeln ganz und ungeschält
  • 40g Cranberrys

Zubereitung:

Butter, Mehl, Vanille, Salz, Zucker, Backpulver, Eier, Zimt und Salz mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und zusammen mit den Mandeln und den Cranberrys zu einem festen Teig verarbeiten.  Den Teig in 5 Portionen teilen und jeweils etwa 20 cm lange und 2-3 cm dicke Rollen formen. Die Stränge in Frischhaltefolie einwickeln und 3 Stunden im Kühlschrank belassen. Danach auf ein mit Bacxkpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 200°C ca 10-15 Minuten backen. Die Teigrollen abkühlen lassen und mit einem Brotmesser schräg in Scheiben schneiden. Die Stücke wieder auf das Backblech legen und nochmals bei 200°C 8-10 Minuten backen. Nach dem abkühlen verpacken.

Weihnachts-Cappuccino

Zutaten:

  • 175g brauner Zucker
  • 1 EL Lebkuchengewürz
  • 35g Kakaopulver (Benco)
  • 70g löslicher Kaffee
  • 150g Kaffeeweißer

Zubereitung:

Alle Zutaten in einen Standmixer füllen und kurz pulverisieren. In ein Schraubglas füllen und nett verpacken. Der Beschenke kann den Capuccino mit Wasser oder Milch genießen.

Weihnachts Cantuccini und Weihnachts Cappuccino

Gewinnspiel!

Und weil ich meinen österreichischen Lesern auch gerne etwas zu Weihnachten schenken möchte gibt es für euch auch ein kleines Gewinnspiel. Zu gewinnen gibt es meine DIY Weihnachtsgeschenke in zwei Paketen.

Box 1: „Für süß – salzige Snacker „+ „Für den Grillmeister“

Box 2 : „Für Frühaufsteher“ + „Für Italien Liebhaber“

Wie ihr mitmachen könnt seht ihr auf meiner Instagram-Seite:

kuechenzauber_at

Schaut vorbei und seit vielleicht der glückliche Gewinner!

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von

Küchenzauber