Ihr kennt ja wohl alle die pikante Variante „Würstchen im Schlafrock“. Und vielleicht hat der eine oder andere die ja auch als Kind genauso geliebt wie ich. Wenn ja, dann werdet ihr auch das süße Pendant dazu lieben – „Birnen im Schlafrock“.

Und wer weiß was sich unter der knusprigen Hülle  verbirgt? Eine süße und saftige Überraschung für alles Dessert Liebhaber. Ideal zum Sonntags Kaffeeklatsch! Mit Vanillesauce oder einer Kugel Eis haut ihr eure Gäste ganz sicher vom Hocker. Probiert es aus und seit auch ihr gespannt was sich unter dem Schlafrock verbirgt.

Eine andere süße Birnen-Variante findet ihr ja bereits in meinem Blog unter: Mostviertler Festtagstorte

 

Birnen im Schlafrock

Zutaten: 

  • 4 reife Birnen
  • 1 EL Honig
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 1 EL Zucker
  • etwas Zimt
  • 1 TL Vanillezucker
  • Saft und Schale von 1/2 Zitrone
  • 1 Packung Blätterteig
  • 1 Ei
  • 1 TL Milch
  • Prise Salz
  • Zucker zum Bestreuen
  • Staubzucker zum anrichten

Zubereitung:

Gemahlene Mandeln mit Honig, Zucker, Zimt, Saft der Zitrone und dem Zitronenabrieb mischen. Die Masse ca. 15 Minuten durchziehen lassen. Die Birnen schälen, den Stiel aber nicht entfernen! Die Birnen an der Unterseite gerade abschneiden, damit sie einen besseren Stand hat. Mit einem Kugelausstecher (Pariserlöffel) Birnen von unten aushöhlen. Wenn du noch sehr harte Birnen hast, empfiehlt es sich die Birnen vorher in einem Sud aus Wasser, etwas Zucker, einer Zimtstange und Nelken vor zu kochen.

Die Birnen mit der Mandelmischung befüllen, gut andrücken.  Den Blätterteig ausrollen und mit der Ei/Milch-Mischung bestreichen. Den ganzen Blätterteig mit Zucker bestreuen und mit einem Nudelholz etwas andrücken.  So fällt der Zucker nicht gleich wieder runter. Dann den Blätterteig in dünne streifen schneiden, die Birnen ebenfalls mit der Ei/Milch-Mischung bestreichen. Nun den Blätterteigstreifen, mit der Zuckerseite nach außen, um die Birne wickeln. Birnen nun auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Birnen im Ofen bei 180°C etwa 20 Minuten backen. Wenn der Blätterteig etwas gebräunt ist, die Birnen aus dem Rohr nehmen. Nach dem Abkühlen mit Staubzucker bestreuen und mit Vanillesauce oder Eis servieren.

 

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von

Küchenzauber