Süß geht es diese Woche weiter. Im Advent dürfen süße Speisen nicht fehlen und darum gibt es heute gleich mal Nachschub. Apfelküchle im Backteig mit Vanillesauce schmeckt groß und klein.

Einfach, schnell und lecker, dass sind meine drei liebsten Eigenschaften eines Rezeptes. Ich bleibe meiner Linie treu und backe heute mit euch Apfelküchle im Backteig mit Vanillesauce – von fettarm und gesund hat ja schließlich keiner gesprochen! Denn irgendwo müssen die Weihnachtspfunde ja auch herkommen – aber keine Sorge ab Jänner starten wir so und so wieder alle mit unseren großen Vorsätzen. Der wohl beliebteste ist ja ohnehin das Abnehmen. Hier ein paar Pfund und da ein paar Pfund, der Traum von Sixpack verfolgt dich bereits in den Träumen? Schluss damit, braucht keiner! Ab und an mal sündigen ist schon mal drin und solange das Schlemmen nicht zur Tagesordnung wird bleiben die Weihnachtspfunde auch nur in Sichtweite.

Apfelküchle im Backteig mit Vanillepudding

Ein Gericht mit langer Tradition

Apfelküchle gibt es nämlich schon ca. seit dem 18. Jahrhundert. Anfangs wurden sie nur  in der Fastnachtszeit und vor allem am „Schmotzigen Donnerschtag“ verzehrt – dem Donnerstag vor Aschermittwoch, an dem in der schwäbisch-alemannischen Fastnacht die eigentliche Fastnachtszeit beginnt. Schmotzig bedeutet in den alemannischen Dialekten „fettig“ und rührt daher, dass am „Fettigen Donnerstag“ gerne Fettgebackenes gegessen wird, wie zum Beispiel Fasnetsküechle oder Fasnachtskiechli oder Krapfen oder eben auch Apfelküchle. Das „gold-gelbe Schmalzgebäck“ mit der süß-säuerlichen Apfelfüllung bot eine willkommene Abwechslung und wurde über die Herkunftsregion hinaus beliebt.

Apfelküchle im Backteig mit Vanillepudding

Apfelküchle in Backteig mit Vanillepudding

Zutaten (4 Portionen):

  • 6 Stück Äpfel
  • 120 g Mehl
  • 1 EL Zucker
  • 2 Stück Eier
  • 1 EL Rum
  • 1 Prise Salz
  • 150 ml Öl
  • 1 Pck. Puddingpulver Vanille
  • 500 ml Milch
  • Zucker nach Belieben
  • Preiselbeer-Marmelade

Apfelküchle im Backteig mit Vanillepudding

Zubereitung:

Die Äpfel schälen, schneiden und  entkernen. Für den Backteig, das Mehl mit der Milch verrühren, Eier, Salz, Rum und Zucker dazu geben und zu einem glatten Teig vermengen. Danach das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Apfelscheiben in den Teig tauchen und im Öl auf beiden Seiten goldgelb backen. Den Vanillepudding je nach Packungsanleitung zubereiten. Die Apfelküchle mit Staubzucker bestreuen und zusammen mit dem Vanillepudding und der Marmelade servieren.

Apfelküchle im Backteig mit Vanillepudding

Gutes Gelingen, wünscht euch eure Anja von